Trunkenheit am Steuer

Betrunkener Rollerfahrer stürzt und beleidigt Lörracher Polizei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. September 2017 um 15:43 Uhr

Lörrach

Ein Rollerfahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Lörrach Stetten gestürzt. Er war betrunken und beleidigte die Polizisten, die ihn anschließend festnehmen mussten.

In der Nacht zum Dienstag musste die Polizei einen alkoholisierten Rollerfahrer in Gewahrsam nehmen. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Mann um kurz vor 01.30 Uhr alkoholisiert auf seinen Roller gesetzt und war auf einem Parkplatz nahe der Grenze in Lörrach-Stetten gestürzt. Dabei zog er sich laut Polizei leichtere Blessuren an den Händen zu.

Zeugen riefen die Polizei, gegen die der Rollerfahrer sich aggressiv verhielt. Ihm wurden die Handschellen angelegt und er musste im Streifenwagen Platz nehmen. Weil die Beamten ihn nicht mehr gehen ließen, beleidigte er sie. Da der 31-Jährige weiter aggressiv war, wurde er laut Polizei nach Entnahme einer Blutprobe in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Beleidigung.

Mehr zum Thema: