Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

11. April 2017 15:40 Uhr

Feuer

Brand in Lörrach: Mädchen vergessen Öl auf dem Herd

Zwei Mädchen haben einen Brand in einem achtgeschossigen Lörracher Hochhaus verursacht. Drei Stockwerke wurden laut Polizei vorsorglich evakuiert. Verletzt wurde niemand.

  1. Feuer in der Salzertstraße in Lörrach (Symbolbild) Foto: dpa

Der Vorfall hat sich am Montagabend gegen 20 Uhr ereignet, wie die Polizei mitteilte. Demnach wurden die Beamten kurz nach 20 Uhr zu einem Hochhaus in die Salzertstraße gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr Lörrach, die mit fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort war, hatte den Brand laut Polizei bereits gelöscht, als die Streifen eintrafen.

Drittes bis fünftes Obergeschoss evakuiert

Es habe in einer Wohnung im dritten Obergeschoss gebrannt, die Stockwerke drei bis fünf seien evakuiert worden. Als Brandursache kommen laut Polizei Fahrlässigkeit und Vergesslichkeit infrage: Zwei minderjährige Mädchen machten sich etwas zu essen und erhitzten Öl in der Pfanne. Sie hätten die Pfanne auf dem eingeschalteten Herd vergessen, worauf das Öl in Brand geraten sei. Als die Mädchen den Brand bemerkten, wollten sie ihn nach Polizeiangaben löschen.

Mädchen konnten Feuer nicht alleine löschen

Das sei ihnen nicht gelungen und das Feuer habe auf die Dunstabzugshaube übergegriffen. Daher seien die beiden Mädchen aus der Wohnung geflüchtet und hätten die Feuerwehr verständigt. Bei deren Eintreffen hatte sich der Brand weiter ausgebreitet, konnte aber rasch gelöscht werden. Die Küche sei stark in Mitleidenschaft gezogen worden, außerdem habe es eine starke Verrußung gegeben. Die Wohnung sei nicht mehr bewohnbar gewesen. Die Familie kam laut Polizei bei Bekannten unter. Verletzt sei niemand, die Schadenshöhe stehe noch nicht fest.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: bz