Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Juli 2017 13:06 Uhr

Unruhige Nacht

Jugendliche in Lörrach lärmen und randalieren

Platzverweise nicht befolgt: Laut Polizei haben Jugendliche in Lörrach nachts für Unruhe gesorgt. Anwohner haben sich über den Lärm beschwert. Die Nacht endete für einen Jungen nicht zu Hause.

  1. Nächtliche Randale in Lörrach (Symbolbild) Foto: Heiko Küverling (Fotolia)

Die Vorfälle haben sich am frühen Sonntag, im Zeitraum von Mitternacht bis 3 Uhr, ereignet, wie die Polizei mitteilte. Demnach häuften sich Beschwerden über lärmende Personen, zuerst in der Hartmattenstraße, danach bei einer nahe gelegenen Tankstelle.




Während bei den Überprüfungen in der Hartmattenstraße die Störer bei Erkennen der Polizei flüchteten, trafen die Beamten sie gegen 2.30 Uhr auf dem Tankstellengelände an. Trotz Aufforderung, ruhiger zu sein, grölten sie laut Polizei weiterhin lautstark herum. Einem 17- und 19-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt, der demnach nur unter verbalem Nachdruck durchgesetzt werden konnte. Als die beiden kurze Zeit später wieder auf dem Tankstellenareal lärmten, wurden sie in Gewahrsam genommen. Der 19-Jährige musste den Rest der Nacht in einer Zelle des Polizeireviers verbringen, der 17-Jährige wurde der Mutter übergeben. Beide werden angezeigt, wie die Polizei mitteilte.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: bz