Kleiner Ausflug

Jungrinder verirren sich in Lörracher Garten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. September 2017 um 11:28 Uhr

Lörrach

Andere Luft schnuppern wollten wohl zwei Rinder in Lörrach. Die beiden Jungtiere standen nicht auf der Weide, auf die sie gehörten, sondern in einem Garten in der Theodor-Heuss-Straße.

Der Vorfall hat sich am Montagmorgen, kurz nach 7 Uhr, ereignet, wie die Polizei mitteilte. Demnach wollte eine Anwohnerin in der Theodor-Heuss-Straße kaum ihren Augen trauen, als sie die beiden Tiere in ihrem Garten sah.

Augenscheinlich habe es den beiden dort gut gefallen. Den Beamten zufolge haben sie, eingepfercht mit einem polizeilichen Trassenband, in dem Garten verweilt, bis die Eigentümer nach längeren Abklärungen ausfindig gemacht werden konnten und ihre Ausreißer wieder abholten.

Mehr zum Thema: