Lörrach

Mann mit Gewehr in der Lörracher Innenstadt unterwegs – einem Spielzeug vom Flohmarkt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 18. November 2018 um 12:21 Uhr

Lörrach

Ein Mann läuft mit geschultertem Gewehr durch die Lörracher Innenstadt und löst einen Polizeieinsatz aus. Am Ende ist es nur ein Spielzeuggewehr.

Am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr ist über den Polizeinotruf mitgeteilt worden, dass ein Mann mit einem auf dem Rücken geschulterten Gewehr durch die Lörracher Fußgängerzone gehe. Unverzüglich rückten mehrere Streifen in Richtung Innenstadt aus. Durch den Anrufer wurde der Polizei kontinuierlich der Standort des Mannes mitgeteilt, wodurch dieser wenige Minuten später in der Tumringer Straße, unweit des Marktplatzes, gestellt werden konnte.

Da das Gewehr auch auf die Beamten täuschend echt wirkte, wurde der Mann mit gezogenen Dienstwaffen überwältigt. Die polizeiliche Maßnahme wurde von etlichen Besuchern der örtlichen Einkaufsmärkte beobachtet.

Wie die weiteren Abklärungen ergaben, handelte es sich bei dem etwa 80 Zentimeter langen Gewehr um eine aus Metall bestehende täuschend echte Spielzeugwaffe, die der 39-Jährige für seinen Sohn auf dem Flohmarkt gekauft hatte. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Anscheinswaffe einbehalten.