"Schneller und entspannter"

Aaron Hohenfeld

Von Aaron Hohenfeld

Do, 13. September 2018

Lörrach

Ein Rundgang durch das sanierte Schülercafé Kamelion / Für den Garten braucht es weiter Spenden.

LÖRRACH (ahd). "Das Schülercafé Kamelion ist ein Herzstück des Campus Rosenfels", sagt Oberbürgermeister Lutz. Doch dieses Herzstück musste dringend renoviert werden. Nun hatten Vertreter der Stadt Lörrach zum ersten Mal die Möglichkeit, die neuen Räume zu besichtigen.

Jeder Raum wurde im Rahmen des Umbaus verändert. Der Eingangsbereich wurde mit großzügiger Festverglasung ausgestattet, die den Gang für Schüler nutzbar machte. Im Hauptraum des Cafés wurde eine Wand herausgenommen, die einst zwei kleine Räume voneinander trennte. Dadurch wurde ein großer, offener Raum geschaffen, in dem nun auch eine größere Theke steht, an der die bis zu 100 Essen täglich ausgegeben werden. "Der Umbau hat alles schneller, entspannter und angenehmer gemacht", meinte Sibylle Burkart, die das Schülercafé in Trägerschaft des CVJM leitet.

Mit dem Freiwerden einer Wohnung im Dachgeschoss des Gebäudes konnte das Büro des Kamelion in das obere Stockwerk ziehen, das brachte noch einmal mehr Platz. Hier befinden sich nun ein Sofazimmer sowie ein vergrößerter Speise- und Treffraum. "Dieser Raum wird unter anderem von Schülern und Lehrern genutzt und kann auch vermietet werden", erklärt Sibylle Burkart. Bis zu 50 Personen finden hier Platz. Zusätzlich wurde eine kleine Küche eingerichtet, in der Veranstalter die Anwesenden bewirten können. Insgesamt bietet das Gebäude nun 300 Quadratmeter Nutzfläche.

Der Außenbereich des Kamelion ist noch in Arbeit. Hier soll eine Glasüberdachung entstehen. "Die Schüler sind erstaunlich oft und bei jedem Wetter draußen", so Burkart. Für diesen Umbau bekam die Bürgerstiftung, der das Gebäude gehört, 15 000 Euro als Spende von der Sparkasse. Zusätzlich zu den 20 000 Euro von den Schulen, Eltern, Firmen wie etwa Roche oder Privatpersonen fehlen nun nur noch weitere 15 000 Euro, um die Arbeit zu vollenden. Hierfür werden weiter gerne Spenden angenommen. Die Renovierung des Hauses ist Teil des Sanierungsplans Baumgartnerstraße.

Die offizielle Einweihung der Umbauten soll am 12. Oktober sein.