Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. März 2017

Sportlich schwer auf Zack

Die Jugendfeuerwehren maßen sich in einem Basketballturnier.

  1. Das Turnier der Jugendfeuerwehr Lörrach und Inzlingen gewann Haagen. Im Bild (v.li. stehend) Ehrenkommandant und Ortsvorsteher Horst Simon, Caskun Bakimci, Luca Kranzer, Janas Wetzel, Jugendleiter Philipp Simon, (v. li. vorne) Fabio Di Gesualdo, Aleksey Korolenko, Tamara Hauri. Foto: Schleer

LÖRRACH (kwb). Für den neuen Lörracher Jugendleiter Manuel Uebelin stand als erste große Aufgabe nach seiner Wahl das Basketball-Hallenturnier der Jugendfeuerwehren Lörrach und Inzlingen in der Neumatt-Sporthalle auf dem Programm. Titelverteidiger Haagen 1 verteidigte den Wanderpokal engagiert.

Das Turnier wurde in seinen Grundzügen vom bisherigen Jugendleiter Dominik Bürgin ausgearbeitet und von Manuel Uebelin mit Bravour umgesetzt. Besonders stark zeigten sich die Mannschaften Haagen 1 und 2. Schiedsrichter Manuel Beck von der Lörracher Jugendgruppe hatte es relativ leicht, die Spiele zu leiten, da alle Spieler bestrebt waren, fair zu spielen. Gespielt wurde zwei Mal 5 Minuten, jede Mannschaft hatte sechs Spieler auf dem Feld. Wenn es mal ruppig wurde, zog Schiedsrichter Beck gleich die Reißleine.

Bei der Siegerehrung dankte Manuel Uebelin der Stadt für die kostenlose Überlassung der Neumatt-Sporthalle. Als Ehrengast begrüßte er Bürgermeister Michael Wilke, die Abteilungskommandanten Klaus Betting (Lörrach), Sascha Vollet (Brombach), Thomas Göttle (Hauingen), Florian Börs (Haagen), Horst Simon (Ehrenkommandant und Ortsvorsteher Haagen) und Inzlingens Kommandant Thomas Muck, die sich alle begeistert zeigten von der Leistungen ihrer Jugend.

Werbung


Platzierungen: 1. und Wanderpokal Haagen 1, 2. Inzlingen, 3. Lörrach, 4. Hauingen, 5. Haagen 2, 6. Brombach.

Autor: kwb