Am Freitag wird geradelt

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Mi, 05. September 2018

Mahlberg

Für das Radrennen in Mahlberg wird die Innenstadt ab 13 Uhr für den Verkehr gesperrt.

MAHLBERG. Die ersten Parkverbotsschilder für das Radrennen am Freitagnachmittag in Mahlberg stehen seit Montag. Die Organisatoren erwarten bis zu 3000 Besucher.

Los geht die Veranstaltung der Racing Students um 17.15 Uhr mit dem Rennen der Frauen und Senioren (ab 40 Jahre). Sie müssen den 1,2 Kilometer langen Rundkurs durch das Stauferstädtchen 30 mal absolvieren. Ab 18.30 Uhr sind dann die Elite-Herren aus der höchsten Amateurklasse dran. Sie fahren 50 Mal durch Mahlberg – insgesamt also 60 Kilometer.

Der Aufbau beginnt am Freitagmorgen. Auf dem Rathausplatz wird die Bühne errichtet und die Versorgungsstände für die Zuschauer aufgebaut. "Der Parkplatz wird schon morgens gesperrt", sagt Hauptamtsleiterin Tanja Huber. Die Straßen entlang der Strecke werden ab etwa 13 Uhr gesperrt. Betroffen sind Teile der Karl-Kromer-Straße, Staufer Straße, Bromergasse, Rossmarkt, Meiergartenstraße und Sportplatzstraße. Die Strecke wird um 16.45 Uhr abgenommen.

Beim Aufbau der Streckengitter helfen der städtische Bauhof und die Feuerwehr. Wehrleute werden laut Christoph Kindle von den Racing Students auch die Übergänge sichern. Er betont: "Es ist absolut wichtig, dass die Straße während des Rennens nur an den dafür vorgesehenen Übergängen gequert wird." Alles andere sei für Zuschauer und Sportler viel zu gefährlich. Die Übergänge werden auf beiden Seiten von Wehrleuten überwacht.

Auf dem Rathausplatz sorgt der Mahlberger DJ "Habo" Müller für Unterhaltung. Kindle: "Nicht nur der Sport steht im Vordergrund. Die Veranstaltung soll einen After-Work-Charakter haben." Die Narrenzunft Orschweier versorgt die Besucher mit Essen und Getränken, der Tennisclub Kippenheim/Mahlberg schenkt zusammen mit dem Tauchclub Wein aus. Sebastian Hautli moderiert das Rennen.

Neben den Mitgliedern der Vereine sind zwei Bauhofmitarbeiter, 20 Feuerwehrleute und zehn Helfer der Racing Students im Einsatz. Ebenfalls vor Ort sind Polizei und Rotes Kreuz. Die Veranstaltung dauert bis etwa 23 Uhr. Danach wird wieder abgebaut.

Wer mit dem Auto kommt, kann laut Tanja Huber beim Sportplatz, rund um die Stadthalle sowie in den Straßen, die nicht gesperrt sind, parken. Eine Toilette steht im Rathaus zur Verfügung.