Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. Juni 2015

Plätze im Ferienprogramm werden online verlost

Die Gemeinde Mahlberg testet ein neues System.

MAHLBERG (ib). Einfacher sollen die Anmeldungen zur Teilnahme am Ferienprogramm werden. Lange Warteschlangen vor dem Bürgerbüro entfallen, künftig werden die Plätze online verlost. Die Reihenfolge der Anmeldung gilt nicht mehr. Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen ist von Montag, 29. Juni, an online möglich. Damit soll die Vergabe der Plätze einfacher und gerechter geregelt werden, haben Bürgermeister Dietmar Benz und Verwaltungsmitarbeiterin Antje Jörger in einem Pressegespräch erklärt. Jedes Kind soll die gleiche Chance haben.

Informieren können sich Eltern und Kinder über die Angebote seit dem vergangenen Montag im Internet und sich gleich für den Lostopf anmelden. Gedruckte Programme gibt es im Bürgerbüro, in der Bäckerei Friedrich, in der Postagentur und in der Videothek Schaub. Bis zum 13. Juli, 18 Uhr, können sich Interessierte online registrieren lassen. Wer nicht online ist, kann auch ins Bürgerbüro gehen. Die Verlosung ist am 14. Juli. Für eventuelle Nachrücker wird eine Warteliste eingerichtet.

47 Veranstaltungen sind im Ferienprogramm aufgelistet, nur 2009 habe man laut Antje Jörger mehr Veranstaltungen gehabt. Vom ersten Ferientag bis zur Abschlussveranstaltung am 11. September gibt es zahlreiche Angebote. Mit von der Partie als Veranstalter sind außer der Stadt Privatpersonen und Vereine. Darüber war Dietmar Benz wiederum sehr froh, "sonst wäre es sehr schwierig ein Programm zusammenzustellen".

Werbung


Fünf Veranstaltungen gemeinsam mit Kippenheim

Fünf Veranstaltungen finden wieder zusammen mit Kippenheim statt. Über die gute Kooperation mit der dortigen Mitarbeiterin Melanie Hummel freute sich Antje Jörger ganz besonders. In Kippenheim arbeitet man schon im zweiten Jahr mit dem neuen Anmeldesystem, in Friesenheim schon länger. In Mahlberg wolle man schauen, wie das neue System angenommen wird. Die Auflage des Hefts mit dem Logo von "Benzi und Zenzi" bleibt in diesem Jahr mit 350 Stück unverändert. Sollten viele übrig bleiben, wird die Auflage vom kommenden Jahr an zurückgefahren. Die Teilnahme ist teils kostenlos, teils wird eine kleine Gebühr erhoben. Der Kauf des Ferienpasses entfällt, Kinder erhalten nach der Verlosung einen Brief, in dem aufgelistet wird, an welchen Veranstaltungen sie teilnehmen können.

Weitere Infos und Registrierung unter http://mehr.bz/fepromahl

Autor: ib