Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Januar 2014 10:58 Uhr

Europa-Cup

Der Marcher Sebastian Risch ist Europameister der Zweiradmechaniker

Schrauben, was das Zeug hält: Bereits zum sechsten Mal haben Europas Zweiradmechaniker den Besten ihrer Zunft gesucht. Und gefunden: Am Fahrrad machte Sebastian Risch aus March das Rennen.

  1. Gratulation in der Heimat: Marchs Bürgermeister Josef Hügele gratuliert Sebastian Risch zum Bundessieg. Nur zwei Tage später folgt der Europameistertitel.. Foto: Manfred Frietsch

  2. Sebastian Risch bei der Arbeit, die er perfekt beherrscht: in der Fahrradwerkstatt Foto: Sophia Hesser

  3. Beim Bundeswettbewerb des Handwerks in Dortmund holte Sebastian Risch im Dezember den Bundessieg der Zweiradmechaniker. Foto: Handwerkskammer Dortmund

Der 20-Jährige hat in Frankfurt die Europameisterschaft der Zweiradmechaniker gewonnen. Es ist damit der vierte und größte Titelgewinn für den in Lörrach arbeitenden Junghandwerker.

Risch, der seine Ausbildung in der Hot-Bike-Filiale in Teningen Anfang 2013 abschloss, war zunächst Sieger der Handwerkskammer Freiburg geworden und gewann in der Folge auch den Landes- und den Bundeswettbewerb. Am Freitag, 10. Januar trat er dann zur Europameisterschaft in Frankfurt an. Dort belegte er den ersten Platz vor Ondrej Sopusek aus Tschechien und Irene Moser aus der Schweiz.

Vergangene Woche wurde der junge Marcher beim Neujahrsempfang seiner Heimatgemeinde geehrt. Seit Februar 2103 arbeitet der junge Marcherin dem Rad- und Wintersportgeschäft "Follow Me" im Lörracher Bahnhof.

Angetreten war Risch in Frankfurt gegen 13 Nachwuchs-Mechaniker. Der 6. Europa-Cup der Zweiradberufe wurde von der Zweiradmechaniker-Landesinnung Hessen organisiert. Die Spezialisten sind alle Anfang bis Mitte 20 und die besten Nachwuchskräfte aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz. Mehrere Teilnehmer hatten in den vergangenen Tagen abgesagt, zudem gab es Krankheitsfälle. Die Deutschen hatten bereits Landes- und Bundeswettbewerbe gewonnen

Werbung

Autor: dpa, fri