Richtfest an Halle aus Holz

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Mo, 08. Oktober 2018

Merdingen

Im Merdinger Gewerbegebiet.

MERDINGEN (schö). Das Richtfest für das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude feierte kürzlich im Gewerbegebiet Schlossmatten die Firma "Weltec", die sich auf Insektenschutzsysteme spezialisiert hat und im November den Firmensitz komplett an den Tuniberg verlagern will. Inhaber Martin Wochner begrüßte die beteiligen Handwerker und Fachplaner, das Gebäude hat Tobias Bruggner konzipiert. Die Bewirtung übernahmen die Rekruten des Jahrgangs 1969, zu denen auch Wochner gehört, für den Richtspruch bei windigem Wetter war Zimmermanns-Meister Thibault Schüler verantwortlich.

Die Betriebsstätte mit einem Produktionsbereich von 1200 Quadratmetern wird zusätzlich Büroflächen, Sozialräume sowie Ausstellungs- und Schulungsräume beinhalten. Das imposante Gebäude auf dem rund 4850 Quadratmeter großen Grundstück direkt beim Café Dialekt ist 54 Meter lang, 27 Meter breit und wurde komplett in Holzbauweise durch die benachbarte Firma HolzHausHänsler erstellt. Die Produktionshalle ist gut acht Meter hoch, das benachbarte dreistöckige Büro- und Schulungsgebäude ragt rund 10,70 Meter in den Himmel. Aktuell hat die Firma Weltec, die bisher Untermieter in einer Merzhauser Glaserei ist, 13 Mitarbeiter, davon neun in der Produktion. Die Kunden für die in Lizenz hergestellten Neher-Insektenschutzlösungen sind Handwerker aus ganz Baden sowie Firmen- und Privatkunden aus dem Elsass.