Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. September 2015

Ahlers ohne Gegenkandidat

Wahl in Münstertal.

  1. Leer: Edwin Hofmann (links) und Klaus Schelb fanden am Montag keine Bewerbungsunterlagen für die Bürgermeisterwahl vor. Foto: lange

MÜNSTERTAL (ml). Bis Montagabend, 18 Uhr war offen, ob Amtsinhaber Rüdiger Ahlers doch noch einen Mitbewerberfür die Wahl um den Chefsessel im Rathaus Münstertal für die nächsten acht Jahre bekommen könnte. Die Überraschung blieb aus – mit dem 18-Uhr-Glockenschlag vom Rathausturm war der Briefkasten in der schweren Eichentür des Rathauses ein letztes Mal von Bürgermeisterstellvertreter Edwin Hofmann und Bürgerbüroleiter Klaus Schelb geöffnet – und unverrichteter Dinge wieder geschlossen worden. Somit blieb es bei der einzigen Bewerbervorlage, die Amtsinhaber Ahlers gleich nach der Ausschreibung eingereicht hatte – vollständig und korrekt, wie am Montagabend der siebenköpfige Wahlausschuss unter Vorsitz von Hauptamtsleiter Christoph Blattmann feststellte.

Die erste Amtsperiode von Bürgermeister Rüdiger Ahlers endet am 30. November. Seit dem 1. Dezember 1971, als die Fusion der beiden Talgemeinden rechtskräftig wurde, beginnen die Amtsperioden der Bürgermeister im Tal jeweils am 1. Dezember. Die inzwischen siebte Bürgermeisterwahl für die Gesamtgemeinde Münstertal findet statt am 27. September 2015. Angesichts der geringen Bewerberzahl ist keine Nachwahl zu erwarten.

Werbung

Autor: ml