Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 24.02.2011

27 Jahre Haft für Ex-Polizeichef im Kosovo

DEN HAAG (dpa). Zwölf Jahre nach der brutalen Vertreibung von mehr als 800 000 Kosovo-Albanern ist der damalige serbische Polizeichef Vlastimir Djordjevic zu 27 Jahren Haft verurteilt worden. Er habe maßgebliche Schuld an der Ermordung von 724 ... Mehr

Mittwoch, 23.02.2011

Sicherheitsrat fordert sofortiges Ende der Gewalt in Libyen

Volksaufstand

Sicherheitsrat fordert sofortiges Ende der Gewalt in Libyen

Ein Staatschef, der im Fernsehen mal unterm Regenschirm Abstruses von sich gibt, mal dem sich auflehnenden Volk einen Kampf bis zum Tod ansagt – die Welt blickt fassungslos nach Libyen. Was tun die Vereinten Nationen? Mehr


Söldner schießen auf Demonstranten

Libyen

Söldner schießen auf Demonstranten

In Libyen soll es bis zu 1000 Tote gegeben haben / Opposition zeigt Bilder von verstümmelten Opfern. Mehr


Kräftemessen in Wisconsin und Washington

Spardebatte

Kräftemessen in Wisconsin und Washington

Wie die US-Republikaner versuchen, ihre Sparpläne gegen die Demokraten durchzudrücken / Angriff auf Gewerkschaften. Mehr


Angriff auf ein Wintersportparadies

Skigebiet im Kaukasus bis auf weiteres wegen Terrorismusgefahr für Touristen gesperrt. Mehr


Gaddafi droht den Libyern

Gaddafi droht den Libyern

Der Revolutionsführer nennt Demonstranten "Ratten". Mehr


Fußwaschung nach Missbrauch

Demutsgeste in irischer Kirche. Mehr


HINTERGRUND

Deutschlands Politik in Libyens Krise Aus heutiger Sicht kann Außenminister Guido Westerwelle dankbar dafür sein, dass der Gastgeber des EU-Afrika-Gipfels im November in Tripolis kaum Zeit für ihn hatte. So blieb es beim Austausch einiger ... Mehr

Dienstag, 22.02.2011

Libyen: Avanti sagt Busreise ab – Freiburger Forscher besorgt

Krisenregion

Libyen: Avanti sagt Busreise ab – Freiburger Forscher besorgt

Zerstörte Gebäude und bürgerkriegsähnliche Zustände: Die Lage in Libyen spitzt sich zu. Der Freiburger Busreise-Anbieter Avanti hat eine Reise storniert, Forscher der Uni wollten nach Libyen reisen – doch daraus wird jetzt wohl nichts. Mehr


Chinesische Aktivisten wollen die arabische Revolten kopieren

Vorbild Ägypten

Chinesische Aktivisten wollen die arabische Revolten kopieren

Einige Chinesen wollen die arabischen Proteste nachahmen - doch die Polizei greift durch. Die Kommunistische Partei ist auf Proteste besser vorbereitet als die Diktatoren im Nahen Osten. Mehr


Allein in der Wüste

Allein in der Wüste

Mit aller Gewalt geht Gaddafi gegen seine demonstrierenden Untertanen vor – und verschreckt damit sogar seine Getreuen. Mehr


Krieg gegen Demonstranten

Krieg gegen Demonstranten

In Libyen sollen bei Kämpfen zwischen Regimegegnern und Polizisten 400 Menschen gestorben sein – auch durch Luftangriffe. Mehr


Frei im Kopf und frei im Netz

Frei im Kopf und frei im Netz

Die Jugend im Gazastreifen begehrt auf gegen religiöse Gängeleien, Zensur und Intoleranz –Asma al-Ghoul verleiht ihr in ihrem Internet-Blog eine Stimme. Mehr


"Es kann nicht nur die Farbe des Islam geben"

"Es kann nicht nur die Farbe des Islam geben"

BZ-INTERVIEW: Hamas-Vordenker Ahmed Yousef erklärt Lehren aus der ägyptischen Revolution für die Palästinenser. Mehr


Tote bei Unruhen in Marokko

Proteste gegen den König. Mehr


Weitere Flüchtlinge landen auf Lampedusa

LAMPEDUSA (dpa). Erneut haben rund 130 Flüchtlinge die winzige süditalienische Felsinsel Lampedusa erreicht. Ein weiteres Boot mit Kurs auf die Insel sei bereits gesichtet worden, berichteten italienische Medien am Montag. Trotz schlechterer ... Mehr

Montag, 21.02.2011

Veranstalter sagen Formel-1-Auftakt in Bahrain ab

Unruhen am Golf

Veranstalter sagen Formel-1-Auftakt in Bahrain ab

Zum ersten Mal in der Geschichte der Formel 1 ist ein Rennen aus politischen Gründen abgesagt worden. Der Große Preis von Bahrain wird nicht wie geplant am 13. März den Auftakt zur diesjährigen Saison bilden. Mehr


Ungewissheit bis zum Schluss

Iran lässt zwei Journalisten frei – Rückkehr nach Deutschland

Außenminister Guido Westerwelle hat die beiden deutschen Journalisten, die vier Monate in iranischer Haft saßen, persönlich in Teheran abgeholt. Am Sonntagmorgen landete die Regierungsmaschine in Berlin. Mehr


"Gaddafi ist ein Feind Allahs"

"Gaddafi ist ein Feind Allahs"

Mit brutaler Härte versucht der libysche Diktator, den Aufstand in den Großstädten seines Landes zu unterdrücken – bisher mit wenig Erfolg. Mehr


Ein Scheckbuch-Präsident erobert den Kosovo

Ein Scheckbuch-Präsident erobert den Kosovo

In Russland machte Behgjet Pacolli Millionen, bis sich der Staatsanwalt auf seine Fersen heftete. Nun will er in seiner Heimat Kosovo Präsident werden. Mehr


Viele Tote nach Protesten in Libyen

Arabischer Sender spricht von bürgerkriegsähnlichen Zuständen / Angespannte Ruhe in Bahrain. Mehr

Sonntag, 20.02.2011

Freigelassene Journalisten wieder in Deutschland

Teheran/Berlin

Freigelassene Journalisten wieder in Deutschland

Die beiden im Iran inhaftierten Reporter sind nach mehr als vier Monaten wieder zuürck in Deutschland. Der Fall hatte das Verhältnis zwischen Berlin und Teheran belastet. Mehr

Samstag, 19.02.2011

Guantánamo wird zum Dauerzustand

Gefangenenlager

Guantánamo wird zum Dauerzustand

Der US-amerikanische Präsident Barack Obama hat einst das Ende des Gefangenenlagers Guantánamo versprochen. Dass daraus vorerst nichts wird, lässt die meisten seiner Landsleute kalt. Mehr


Aufstände in weiten Teilen Libyens

Aufstände in weiten Teilen Libyens

Dutzende Tote, Hunderte Verletzte – das Regime von Diktator Muammar al-Gaddafi geht brutal gegen Demonstranten vor. Mehr


Drei deutsche Soldaten getötet

Angreifer in afghanischer Uniform eröffnet Feuer auf Bundeswehr / Selbstmordanschlag im Süden. Mehr