Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 08.02.2013

Tagesspiegel

Unruhe in Tunesien: Enttäuschte Hoffnungen

Zwei Jahre nach dem Umsturz in Tunesien hat die Ermordung des prominenten Oppositionspolitikers Chokri Belaïd das Land in eine Krise gestürzt. Eine weitere Eskalation der Gewalt bis hin zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen kann nicht mehr ... Mehr


Viele indische Kinder werden missbraucht

NEU DELHI (KNA). Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch prangert mangelnden Schutz von Kindern in Indien vor Missbrauch an. Kinder seien sexuellen Übergriffen wehrlos ausgeliefert, heißt es in einem am Donnerstag in Neu Delhi ... Mehr


HINTERGRUND

Die Revolution und ihre Folgen Tunesien war Ausgangspunkt des "Arabischen Frühlings": 17. Dezember 2010: Der Gemüsehändler Mohammed Bouazizi verbrennt sich aus Verzweiflung über Behördenwillkür selbst. Zwei Tage nach der Tat fordern Tausende ... Mehr

Donnerstag, 07.02.2013

Tunesischer Oppositionsführer erschossen

Tunesien

Tunesischer Oppositionsführer erschossen

Nach der Ermordung des ranghohen tunesischen Oppositionspolitikers Chokri Belaid hat es in mehreren Städten des Landes Proteste gegeben. In der Hauptstadt Tunis versammelten sich etwa tausend Demonstranten vor dem Innenministerium. Mehr


US-Kongress will CIA-Kandidaten befragen

Personalie John Brennan

US-Kongress will CIA-Kandidaten befragen

Die Nominierung seines bisherigen Anti-Terror-Beraters John Brennan als Chef des Auslandsgeheimdienstes CIA hat für US-Präsident Barack Obama einen unbequemen Nebeneffekt. Mehr


Pro und Contra: Soll Großbritannien in der EU bleiben?

Standpunkt

Pro und Contra: Soll Großbritannien in der EU bleiben?

Großbritanniens Regierungschef David Cameron will eine andere Europäische Union und seine Bürger über einen Verbleib in der EU abstimmen lassen. Ein Pro und Contra zu Camerons Vorstoß. Mehr


Verschwunden, nicht vergessen

Spanien

Verschwunden, nicht vergessen

Über Jahrzehnte wurden in spanischen Krankenhäusern Eltern die Kinder entrissen und Fremden zur Adoption übergeben. Mehr


Wladimir Putins ganz persönliches Prestigeprojekt

Wladimir Putins ganz persönliches Prestigeprojekt

In einem Jahr werden in Sotschi die olympischen Winterspiele eröffnet / Human Rights Watch kritisiert Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverstöße. Mehr


Van Rompuy lotet die Schmerzgrenzen aus

Van Rompuy lotet die Schmerzgrenzen aus

EU will den Finanzrahmen für die kommenden fünf Jahre festlegen / Vorstellungen der einzelnen Länder sind höchst unterschiedlich. Mehr


Obama will in den Nahen Osten reisen

Hoffnung auf Friedensprozess. Mehr


AUS PROTEST

Die Nacht im Parlament verbracht

AUS PROTEST

AUS PROTEST gegen den Abstimmungsmodus im ukrainischen Parlament hat Oppositionspolitiker und Boxweltmeister Vitali Klitschko mit 35 Abgeordneten im Plenarsaal übernachtet. Seine Partei Udar (Schlag) fordert, dass ein Abgeordneter nur noch ... Mehr

Mittwoch, 06.02.2013

Weitere Islamisten-Hochburg in Mali fällt

Kidal

Weitere Islamisten-Hochburg in Mali fällt

Nach mehrtägigem Bombardement durch die französische Luftwaffe sind tschadische Truppen in die nordmalische ehemalige Islamisten-Hochburg Kidal einmarschiert. Mehr


Guerilla entführt zwei Deutsche

Kolumbien

Guerilla entführt zwei Deutsche

Zwei Rentner sollen sich seit mehreren Wochen in Kolumbien in Geiselhaft befinden. Mehr


Hollande im Europaparlament

Sparen, ohne die Wirtschaft zu schwächen

Nachdem der französische Staatspräsident am Wochenende in Mali wie ein Held gefeiert worden war, stellte sein Auftritt im Europäischen Parlament am Dienstag wohl die leichteste Übung dar. Mehr


Anschlag auf Islamkritiker

Hedegaard flüchtet unverletzt. Mehr

Dienstag, 05.02.2013

In Frankreich tobt ein Glaubenskrieg

Homosexuellen-Rechte

In Frankreich tobt ein Glaubenskrieg

Frankreichs Staatschef Hollande will gleichgeschlechtlichen Paaren Ehe und Adoptionsrecht zugestehen – die halbe Nation ist dagegen, Homosexuelle werden angefeindet. Mehr


Totgesagte leben länger

Fidel Castro

Totgesagte leben länger

Der 86-jährige Fidel Castro taucht überraschend in einem Wahllokal in Havanna auf. Mehr


Mali

Islamisten gefasst

Luftangriffe in Mali dauern an. Mehr


Merkel steht hinter Rajoy

Spaniens Premier in Berlin. Mehr


Ägyptischer Aktivist stirbt nach Folter

KAIRO (dpa). Die jüngsten Krawalle in Ägypten haben zwei weitere Todesopfer gefordert. Lokale Medien berichteten, der junge Aktivist Mohammed al-Guindi sei im Al-Hilal-Krankenhaus in Kairo an den Folgen schwerer Misshandlungen gestorben. Er ... Mehr

Montag, 04.02.2013

Protest in Ägypten: Polizei steht am Pranger

Aufruhr

Protest in Ägypten: Polizei steht am Pranger

Das Schicksal eines Demonstranten, der in Kairo von Polizisten nackt über die Straße geschleift wurde, hat Ägypten in Aufruhr versetzt. Derweil beschuldigt die Staatsanwaltschaft das Opfer . Mehr


Tuareg in der Kritik - Unruhestifter aus der Wüste?

Mali

Tuareg in der Kritik - Unruhestifter aus der Wüste?

Nach der Niederschlagung der Islamisten im Norden Malis stehen die Tuareg in der Kritik – als wiederholter Störfaktor in dem afrikanischen Staat. Mehr


Attentäter soll in Deutschland gelebt haben

Türkei

Attentäter soll in Deutschland gelebt haben

Türkische Behörden identifizieren Linksextremisten als Urheber des Anschlags von Ankara / Drei Verhaftungen. Mehr


Rajoy weist alle Vorwürfe zurück

Schwarzgeldaffäre in Spanien. Mehr


Selbstmordanschlag auf Polizeistation im Irak

BAGDAD (dpa/AFP). Ein Selbstmordattentäter hat im Irak eine Polizeizentrale angegriffen und 30 Menschen getötet. Den Angaben zufolge zündete der Attentäter am Sonntag in der nordirakischen Stadt Kirkuk eine Autobombe, gleichzeitig griffen ... Mehr