Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 31.01.2015

FAST IDYLLISCH

Kriegszeichen in Kaschmir

FAST IDYLLISCH

FAST IDYLLISCH wirkt die Szene in dem indischen Kaschmirdorf Amia: Ein Bewohner blickt durch ein Loch in der Wand. Kreisrund ist der Putz abgebröckelt, ein Kreuz fehlt im Mauerwerk. Doch es ist ein Zeichen des Krieges: Mit von Pakistan ... Mehr

Freitag, 30.01.2015

Strebt Griechenland eine Allianz mit Russland an?

Athen

Strebt Griechenland eine Allianz mit Russland an?

Die griechischen Linken haben traditionell gute Beziehungen zu Russland. Gibt es nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras möglicherweise einen Kurswechsel in der Außenpolitik? Mehr


Brüssel

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Griechenlands neue Regierung trägt Strafmaßnahmen gegen Russland nach Kompromiss mit. Mehr


Italien

Rom streitet heftig über seinen historischen Straßenbelag

Kulturgut oder Stolperfalle? Die Römer streiten heftig über ihren historischen Straßenbelag. Mehr


Heftige Kämpfe um Debalzewo

Heftige Kämpfe um Debalzewo

Die ostukrainische Stadt, ein wichtiger Vorposten der ukrainischen Armee, droht von Rebellen eingekesselt zu werden. Mehr


Kann Tsipras die EU-Politik torpedieren?

ATHEN III: Jede Stimme zählt. Mehr


Der Sieg der 600 Putzfrauen

ATHEN I: Jobs in Griechenland. Mehr


Kurz gemeldet

Ultimatum verstrichen — Polen ruft zu den Waffen Mehr

Donnerstag, 29.01.2015

Ebola in Westafrika: WHO sieht Trendwende im Krisengebiet

Epidemie

Ebola in Westafrika: WHO sieht Trendwende im Krisengebiet

Der Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika scheint endlich Früchte zu tragen – die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Für eine Entwarnung ist es laut Fachleuten aber noch zu früh. Mehr


Terror, Wahl und wenig Hoffnung

Krisenland Nigeria

Terror, Wahl und wenig Hoffnung

Das Krisenland Nigeria soll einen neuen Präsidenten wählen – doch ob die Abstimmung überhaupt stattfinden kann, bleibt ungewiss. Mehr


Tsipras - Mandat für radikalen Wandel

Griechenland

Tsipras - Mandat für radikalen Wandel

Der griechische Premier kündigt einen Kurswechsel in der Wirtschafts- und Finanzpolitik an, will aber keinen Bruch mit der EU. Mehr


Tsipras provoziert Brüssel

Neue griechische Regierung kritisiert EU-Erklärung zu Russland-Sanktionen. Mehr


Italien

Renzi sitzt zwischen allen Stühlen

Bei der Wahl des italienischen Staatspräsidenten ist der Premier auf Silvio Berlusconi angewiesen – was Teile seiner Partei ärgert. Mehr


Die EU und Griechenland: Mittelfinger für Brüssel

Leitartikel

Die EU und Griechenland: Mittelfinger für Brüssel

Die neue griechische Regierung hat eine Verbesserung der Kreditkonditionen der internationalen Gläubiger und eine Lockerung der Sparauflagen zu ihrem wichtigsten Ziel erklärt. Der Verkauf der Häfen von Piräus und Thessaloniki, Teil des ohnehin ... Mehr


Hisbollah tötet zwei israelische Soldaten

Vergeltung für Angriff Israels. Mehr


HINTERGRUND

Die Zeit nach der Seuche Oxfam hat einen Marshall-Plan für die westafrikanischen Ebola-Länder gefordert. Die Welt dürfe nicht zögern, den Staaten zu helfen, wieder auf die Füße zu kommen, so wie sie gezögert habe, auf die Epidemie zu ... Mehr


MOMENTE DES GLÜCKS

Wieder Leben in Kobane

MOMENTE DES GLÜCKS

MOMENTE DES GLÜCKS kehren zurück in die zwar völlig zerstörte, aber nun vom IS-Terror befreite nordsyrische Grenzstadt Kobane. Diese beiden kurdischen Kämpfer wirken jedenfalls in dem nicht ganz TÜV-gerechten Auto recht entspannt. (FOTO: AFP) Mehr


WARNUNG AN US-BÜRGER

Das US-Außenministerium hat US-Bürger in einer Reisewarnung für Deutschland auf mögliche Gefahren im Zusammenhang mit Demonstrationen der islamkritischen Pegida-Bewegung hingewiesen. Amerikaner in Deutschland sollten in einer Reihe deutscher ... Mehr


AUCH DAS NOCH

Duma will DDR zurück Das russische Unterhaus soll nach dem Willen von Duma-Präsident Sergej Naryschkin die "Annexion" der DDR durch die Bundesrepublik in einer Resolution verurteilen. Er habe den Ausschuss für auswärtige Beziehungen damit ... Mehr

Mittwoch, 28.01.2015

Argentiniens Präsidentin will den Geheimdienst auflösen

Fall Nisman

Argentiniens Präsidentin will den Geheimdienst auflösen

Nach dem mysteriösen Tod des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman will Präsidentin Cristina Kirchner den Geheimdienst des Landes auflösen. Das sagte sie in einer Fernsehansprache. Mehr


Kurden feiern ihren Sieg über die IS-Terrormiliz

Kobane

Kurden feiern ihren Sieg über die IS-Terrormiliz

Kurdische Kämpfer haben in Verbindung mit der US-Luftwaffe die syrische Stadt Kobane zurückerobert und damit dem IS einen schweren Schlag versetzt. Mehr


Neue Regierung in Athen vereidigt

Griechenland

Neue Regierung in Athen vereidigt

GRIECHENLAND I: Yanis Varoufakis soll als Finanzminister Verhandlungen mit Geldgebern führen. Mehr


Rechtspopulist mit Dickkopf

Rechtspopulist mit Dickkopf

GRIECHENLAND II: Panos Kammenos ist Verteidigungsminister. Mehr


EU bereitet neue Sanktionen vor

Vorwürfe gegen Russland. Mehr


Kurz gemeldet

Antisemitismus wächst — Gifttod wird untersucht Mehr