Veranstaltungsreihe vom 19. bis 31. Mai

Außergewöhnliche "Orte für Worte" in Lahr

Babette Staiger und Christian Kramberg

Von Babette Staiger & Christian Kramberg

Di, 02. Mai 2017 um 19:02 Uhr

Lahr

Literatur an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren, ist das Konzept der Veranstaltungsreihe "Orte für Worte", die vom 19. bis 31. Mai stattfindet. Einer dieser ungewöhnlichen Orte werden in diesem Jahr die Lahrer Werkstätten sein.

LAHR. Ohrenkuss ist ein Magazin aus Bonn, dessen Redaktionsteam aus Menschen mit Down-Syndrom besteht. Paul Spitzeck, einer der Autoren, erklärt auf der Homepage, was Ohrenkuss ist: "Ohrenkuss, das ist da rein da raus. Und was im Gehirn bleibt – das ist nur Ohrenkuss. Und da ist Leute, wer da arbeiten und die Chefin auch. Erwachsene Leute mit Down-Syndrom und Behinderung, die schreibe und manche malen was für Ohrenkuss." Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe werden zwei der Redakteure am 19. Mai unter dem Motto "Ich hab’ Bock auf heute!" ihre Literatur in den Lahrer Werkstätten vorlesen. "Wir bemühen uns bereits seit Jahren, nun hat es endlich geklappt", sagte dazu Juliana Eiland-Jung vom Förderkreis Mediathek Lahr, der die Veranstaltungen anbietet, bei der Pressekonferenz.

Fast schon zum Inventar von "Orte für Worte" gehört Wladimir Kaminer – und zugleich ist er ein Geheimtipp. Nach 2015 und 2016 wird er 27. Mai zum dritten Mal in Lahr dabei sein. Im Schlachthof liest er aus seinem Buch "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger" – und danach legt er wieder zur Russendisko auf. "Kaminer war im vergangenen Jahr ausverkauft, deshalb kommt er noch einmal", sagt Birgit König, die Leiterin der Mediathek und Mitveranstalterin, für die der Literatur-DJ nach eigenen Worten ein persönlichen "Favorit" ist – "auch wegen der Russendisko, die macht er nicht überall". Ein viertes Mal soll es aber nicht geben, wie König ankündigt – zumindest 2018 nicht.

Eher zufällig hat das Programm in diesem Jahr einen regionalen Charakter erhalten durch zwei Mundartabende, zwei Schwarzwaldkrimis und die Lesung von Vertretern des Autorennetzwerks Ortenau/Elsass. "Das war gar nicht geplant", sagt Birgit König, "aber es zeigt, wie rege die Region literarisch ist."

Mit dabei ist in diesem Jahr auch die Badische Zeitung mit einem Besuch des Verlagshauses in Freiburg und einer Führung durch das Zeitungsmuseum und die Druckerei. Aus familiären Gründen ersatzlos ausfallen muss dagegen die Lesung von Fritz Meinecke, die am 20. Mai beim Kletterturm des Alpenvereins geplant war. Birgit König wirft auch schon einmal den Blick aufs nächste Jahr. Dann werden "Orte für Worte" auf drei Wochen ausgeweitet und sich speziell der Landesgartenschau widmen. Denn auch dort gibt es außergewöhnliche Orte für Literatur.

Die Veranstalter: Buchhandlungen Martin Schwab und Rombach, Förderkreis Mediathek Lahr, Freundeskreis Süßes Löchle, Kulturamt, Kulturkreis Lahr, Lyrikkreis Frauennetzwerk, Mediathek, Rockwerkstatt, Schlachthof Jugend & Kultur, Schwarzwaldverein Reichenbach, Stiftung Bürger für Lahr, Volkshochschule

Das vom Förderkreis Mediathek herausgegebene Programmheft ist beim Kulturamt erhältlich. Karten im Vorverkauf gibt es beim Kulturbüro Lahr und beim jeweiligen Veranstalter. Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es im Internet unter http://www.orte-für-worte.de.

Das Programm

» 19. bis 31. Mai, Café Süßes Löchle, Urteilsplatz: Kaffeehauspoesie
19. Mai, 18 Uhr, Lahrer Werkstätten: "Ich hab Bock auf heute!" Autorinnen und Autoren des Magazins Ohrenkuss lesen Texte zum Thema "Heute"
» 19. Mai, 20 Uhr Schlachthof: Highmatabend: "Alemannisch nomol ganz anderscht" – Alemannische Texte und Lieder von und mit José F. Oliver, Marco Pereira und Ulrike Derndinger
20. Mai, 10 bis 12 Uhr, Lahrer Werkstätten/Offene Hilfen:
Ohrenkuss-Schreibwerkstatt
» 20. Mai 9.30 bis 16 Uhr. Buchhandlung Martin Schwab: Buchbasar
20. Mai, 19 Uhr Hammerschmiede Reichenbach: Lesung der Preisträger des Mundartwettbewerbs "Lahrer Murre" 2016
» 21. Mai, 19.30 Uhr, Altes Rathaus: Lesung Susanne Oswald: "Tod in der Ortenau"
22.Mai, 19.30 Uhr, Buchhandlung Schwab: Lesung Petra Durst-Benning: "Die Blütensammlerin"
» 23. Mai, 8.45 und 10.30 Uhr, Mediathek Lahr: Ronja Erb: "Die Giraffe auf dem Rhein – La girafe sur le Rhin"; eine zweisprachige Fabel für Kinder
23. Mai. 18. bis 20.30 Uhr: Besuch der Badischen Zeitung (Verlag, Museum und Druckerei) in Freiburg
» 23. Mai, 19 Uhr, Mediathek Lahr: Lesung Ingeborg Gleichauf: "Wilde Wälder und Gedankenflieger".
24. Mai, 20 Uhr, Buchhandlung Schwab: Blaue Lesenacht
» 24. Mai, 20 Uhr, Stiftsschaffneikeller: Kreidlinger & Bäuerle: "Scharfe Schüsse. Wilde Küsse" (Film)
26. Mai, 20 Uhr, Schlachthof: Poetry Slam
» 27. Mai, 11 bis 14 Uhr, Buchhandlung Schwab: Märchen
27. Mai, 9.30 bis 16 Uhr, Buchhandlung Martin Schwab: Buchbasar
» 27. Mai, 20 Uhr, Schlachthof: Lesung Wladimir Kaminer: "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger"; mit anschließender Russendisko
29. Mai, 19 Uhr, Mediathek: Sommerliche Lektüre für Balkon, Urlaub oder Freibad.
» 30. Mai, 10 Uhr, Buchhandlung Rombach: Lesung Lisa-Marie Dickreiter: "Max und die Wilde Sieben" (für 3. und 4. Klassen)
30. Mai, 14 bis 16 Uhr: Führung durch das Deutsche Tagebucharchiv Emmendingen
» 30. Mai, 19 Uhr Buchhandlung Rombach: Lesung Ute Wehrle: "Schwarzwald sehen und sterbe"n
30. Mai, 19 Uhr, Mediathek: Lesung von Vertretern des Autorennetzwerks Ortenau/Elsass
31. Mai, 19 Uhr, Stadtpark: Lyrik im Park