ANGESAGT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Theater (TICKET)

KONZERT

Thank you, Lenny:

Mit einer Verneigung vor Leonard Bernstein, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, startet das Kammerorchester Basel am Donnerstag, 13. September in die Basler Saison: Das Konzert "Thank you, Lenny" beginnt um 19 Uhr mit einer Einführung mit Florian Hauser. Neben der West Side Story Suite bringt das Kammerorchester zusammen mit der Basler Knabenkantorei auch die Chichester Psalms zur Aufführung. Deren Uraufführung fand 1965 unter Bernsteins Leitung in New York City statt. John Adams Minimal Music Suite "Shaker Loops" und Aaron Coplands Ballettmusik "Appalachian Spring" umrahmen diesen amerikanischen Abend. Veranstaltungsort ist die Martinskirche in Basel.

FUMMQ:

Das Ferenc und Magnus Mehl Quartet FUMMQ präsentiert am Donnerstag, 13. September, ab 20.30 Uhr, im Bird’s Eye Jazz Club in Basel ihr Ende 2017 zum zwölfjährigen Bestehen der Band aufgenommenes Album mit seinen facettenreichen, tiefgründigen Kompositionen, das sich als Rück- wie auch als Ausblick versteht.

foryoungmusicians:

Im Rahmen von KlangBasel sind foryoungmusicians mit 31 Musikern zu Gast im Basler Museum Tinguely von Donnerstag, 13. September, bis Sonntag, 16. September, und laden ein zu "Sept Promenades", inspiriert von "Moving Art" made by Jean Tinguely. Der Fokus des Musikprogramms liegt auf kurzen Meisterwerken des 20. und 21. Jahrhunderts in Kombination mit Improvisationen zwischen Renaissance und Jazz. Konzerte: Donnerstag, 13. September, 19.30 Uhr; Freitag, 14. September, 18.30 Uhr/21 Uhr; Samstag, 15. September, 9.30 Uhr/18.30 Uhr/21 Uhr; Sonntag, 16. September, 9.30 Uhr.

THEATER

König Arthur:

Am Donnerstag, 13. September, 19.30 Uhr, feiert die Semi-Oper "König Arthur" von Henry Purcell auf der Großen Bühne im Theater Basel Premiere. Sänger, Mitglieder des Schauspiel- und Ballettensembles, das La Cetra Barockorchester unter dem Dirigat des britischen Barockexperten Christopher Moulds und der Chor des Theater Basel erzählen in "König Arthur", inszeniert vom deutschen Regisseur Stephan Kimmig, gemeinsam die Geschichte von Arthurs und Merlins wundersamem Friedensschluss. Der Dramatiker Ewald Palmetshofer hat Drydens Schauspiel-Text für das Theater Basel neu gedichtet und dem Basler Ensemble auf den Leib geschrieben.

VERNISSAGE

Innenwelten:

Das Kunstmuseum Basel eröffnet mit einer Vernissage am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr die Ausstellung "Innenwelten. Schenkung Betty und Hartmut Raguse-Stauffer". Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der rund 300 Werke auf Papier aus den Bereichen des Expressionismus und der zeitgenössischen Kunst. Schwerpunkt der Sammlung sind konkrete Motive, die sich mit existenziellen menschlichen Erfahrungen auseinandersetzen. Hartmut Raguses Tätigkeit als Theologe und Psychoanalytiker, aber auch als passionierter Musiker sowie der Beruf seiner Frau als Psychoanalytikerin zeichnen sich in der Wahl der Blätter ab. Die Ausstellung geht bis zum Sonntag, 6. Januar 2019.