Die hohe Kunst der Malerei

VHS Bad Säckingen bietet im Sommersemester 2019 drei Kunstexkursionen an

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Dezember 2018

Bad Säckingen

VHS Bad Säckingen bietet im Sommersemester 2019 drei Kunstexkursionen an.

Im Sommersemester 2019 bietet die Volkshochschule Bad Säckingen drei Studienfahrten unter Leitung der Kunsthistorikerin Christine Stanzel an. "Die Brücke 1905 bis1914" ist Thema der Fahrt am Samstag, 2. Februar, nach Baden-Baden zum Museum Frieder Burda. Zu sehen sind die farbenfrohen Werke deutscher Expressionisten wie Ernst Ludwig Kirchner (Foto: Artistin Marcella), Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Hermann Max Pechstein und Emil Nolde. Zur Fondation Beyeler in Riehen/Schweiz geht die Studienfahrt am Samstag, 23. März. Gezeigt werden dort Gemälde des frühen Pablo Picasso aus den Jahren 1901 bis 1906.

"Mykene: Die sagenhafte Welt des Agamemnon" im Badischen Landesmuseum Karlsruhe ist das Ziel der Fahrt am Samstag, 18. Mai. Die große Sonderausstellung zur ersten Hochkultur auf dem europäischen Festland präsentiert zahlreiche Exponate aus Griechenland, darunter die bekannten Schliemann-Funde aus Mykene und Tiryns (Unesco-Weltkulturerbe).

Informationen bei Christine Stanzel unter Tel. 0175/4403215. Schriftliche Anmeldungen bei der VHS Bad Säckingen per E-Mail: Verwaltung@Vhs-Bad-Saeckingen.de, telefonisch unter 07761/2101 oder ab Donnerstag, 20. Dezember, unter
www. vhs-bad-saeckingen.de