Zum Bachfest in Leipzig

sth

Von sth

Fr, 08. Dezember 2017

BZCard Leserreisen

BZCard-Reise mit Konzert im Gewandhaus / Besichtigungen in Leipzig, Eisenach, Wechmar.

Das Bachfest in Leipzig lädt jedes Jahr Musikbegeisterte ein, Interpretationen von Johann Sebastian Bachs herausragendem Œuvre an besonderen Spielstätten zu genießen. Eine BZCard
-Reise vom 11. bis zum 14. Juni 2018 zusammen mit dem Reiseveranstalter "chrono tours" anlässlich des Bachfests lässt zwei Konzerte und ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm erleben.

Höhepunkt ist in Leipzig ein Klavierabend im Gewandhaus im Rahmen des Bachfests. András Schiff interpretiert Johann Sebastian Bachs Goldberg-Variationen, die Ouvertüre h-Moll nach französischer Art und das Italienische Konzert F-Dur. Ein weiteres Konzert gibt auf der Rückreise im Bachhaus in Eisenach ein Mitglied der Neuen Bachgesellschaft.

Schon auf der Anreise besuchen die BZ-Leser das Bach-Stammhaus in Wechmar. Führungen in der Musikstadt Leipzig widmen sich unter anderem der Thomaskirche, weltbekannt als Wirkungsstätte Bachs, dem Bach-Museum und der letzten Wohnung Felix Mendelssohn-Bartholdys, die heute ebenfalls ein Museum beherbergt.

All dies, die Busreise, drei Übernachtungen mit Frühstück im Vier-Sterne-Hotel in Leipzig, drei Abend- und drei Mittagessen sowie die Reisebegleitung sind mit BZCard für 599 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive (regulär: 649 Euro, Einzelzimmerzuschlag: 95 Euro).