Zur Navigation Zum Artikel

Sonntag, 21.07.2019

"Das war ein Riesenerlebnis": Schwarzwälder und die Mondlandung

Zeitgeschichte

"Das war ein Riesenerlebnis": Schwarzwälder und die Mondlandung

Die Mondlandung vor 50 Jahren haben auch die Menschen im Hochschwarzwald mit großem Interesse verfolgt. Welche Erinnerungen werden zum Jahrestag wach? Mehr

Samstag, 20.07.2019

Der erste Mensch auf dem Mond wollte nie ein Held sein

Neil Armstrong

Der erste Mensch auf dem Mond wollte nie ein Held sein

Vom Jungen vom Lande zum ersten Menschen auf dem Mond: Der leidenschaftliche Pilot Neil Armstrong wurde zu einem Helden, der er nie sein wollte. Mehr


Kalter Krieg im kalten Kosmos: So kam es zur Mondlandung 1969

50 Jahre Mondlandung

Kalter Krieg im kalten Kosmos: So kam es zur Mondlandung 1969

Es hatte etwas Unwirkliches, damals, vor 50 Jahren: Die Vorstellung, nein, plötzliche Gewissheit, dass da oben Menschen herumliefen. Dabei war die Mondlandung letztlich nur die Fortführung des Kalten Krieges. Mehr


Weshalb gibt es so viele Verschwörungstheorien zur Mondlandung?

Spurensuche

Weshalb gibt es so viele Verschwörungstheorien zur Mondlandung?

"Ihr könnt uns viel erzählen": Stefan Hupka erklärt, warum es auch nach 50 Jahren noch Zweifler gibt, die nicht glauben, dass Menschen auf dem Mond waren. Mehr


Kommende Woche kehrt die Hitzewelle zurück

Wetter

Kommende Woche kehrt die Hitzewelle zurück

Auf Deutschland rollt eine neue Hitzewelle zu. Im Südwesten können es 36 Grad werden. Gerade für kleine Kinder, alte und kranke Menschen kann so eine Hitze zur Belastung werden. Mehr


Aarauer Firma baute Kameraobjektive, mit der die Nasa die Mondlandung dokumentierte

Weltall

Aarauer Firma baute Kameraobjektive, mit der die Nasa die Mondlandung dokumentierte

Die Firma Kern aus Aarau stellte Kameraobjektive her, mit der die Nasa die Mondlandung dokumentierte. Die Witwe von Neil Armstrong fand ein solches Objektiv in einem Kleiderschrank. Mehr


Angehörige der Opfer gehen leer aus

Angehörige der Opfer gehen leer aus

25 Jahre nach dem Untergang der Fähre Estonia hat ein Gericht über eine Entschädigung entschieden. Mehr


Forscher finden Petrus’ Heimat

Ausgrabungen im Norden Israels. Mehr


Fahrerloser Bus fährt Frau an

Wien stoppt Einsatz vorerst. Mehr


"Zahnmedizin ist in der Krise"

Forscher fordern Umdenken. Mehr


Mutmaßlicher Täter fühlte sich wohl betrogen

KYOTO (dpa). Der mutmaßliche Brandstifter in Japan, der einen Anschlag auf ein Animationsfilmstudio mit 33 Toten verübte, soll psychisch krank sein und sich von der Produktionsfirma betrogen gefühlt haben. Wie die Nachrichtenagentur Kyodo unter ... Mehr


Wegen Kaffeekochens – Strafe gegen Backpacker

VENEDIG (dpa). Zwei deutsche Touristen haben in Venedig an der Rialto-Brücke einen Kaffee gekocht - dafür sollen sie nun fast 1000 Euro Strafe zahlen. Die beiden 32 und 35 Jahre alten Berliner hätten es sich am Fuße der berühmten Brücke mit ... Mehr


ERINNERUNGEN

ERINNERUNGEN

KARL-HEINZ OTT Onkel Dolf fragte ja keiner Zu Hause hatten wir keinen Fernseher, zwei Häuser weiter stand einer bei Verwandten. Dort hatte ich die Beerdigung von Adenauer gesehen, sonntags Winnetou und auch die erste Mondlandung. Onkel ... Mehr


Der Tag, als die Erde aufging

Hier die unterzeile /. Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

Setzt sich für Rapper an Kim Kardashian (30), US-Fernsehstarlet, hat ihre guten Kontakte ins Weiße Haus spielen lassen und sich für den in Schweden inhaftierten Rapper ASAP Rocky eingesetzt. Wie mehrere US-Medien berichteten, wandte sich ... Mehr


LESETIPP

LESETIPP

Damals dabei Norman Mailer: Moonfire . Taschen Verlag , Köln 2019, 348 Seiten, 40 Euro. Für die US-Zeitschrift Life war der berühmte Autor Norman Mailer 1969 bei Apollo 11 dabei - auf der Erde, als die Astronauten Pressekonferenzen gaben, ... Mehr

Freitag, 19.07.2019

Warum eine Rückkehr des Menschen auf den Mond unvernünftig wäre

Kommentar

Warum eine Rückkehr des Menschen auf den Mond unvernünftig wäre

Vor 50 Jahren betraten erstmals Menschen einen anderen Himmelskörper. Die Mondlandung ist ein überwältigendes Beispiel menschlicher Ingenieurskunst – aber auch Zeugnis einer überkommenen Epoche. Mehr


Wisente aus dem Rothaar-Gebirge werden nicht abgeschoben

Nordrhein-Westfalen

Wisente aus dem Rothaar-Gebirge werden nicht abgeschoben

Bundesgerichtshof urteilt, dass die Waldbauern im Rothaargebirge die Wildrinder wohl dulden müssen – trotz ihres Appetits auf die Rinde der Rotbuchen. Mehr


Schweres Erdbeben in Athen – Telekommunikation zusammengebrochen

Griechenland

Schweres Erdbeben in Athen – Telekommunikation zusammengebrochen

Ein schweres Erdbeben hat Athen erschüttert. Vorerst gibt es keine Berichte über Opfer. Die Telekommunikation in der griechischen Hauptstadt ist zusammengebrochen. Mehr


Aus Sorge um Alligatoren sollten in Tennessee keine Drogen im Klo landen

Glosse

Aus Sorge um Alligatoren sollten in Tennessee keine Drogen im Klo landen

Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee warnte davor, Rauschmittel in der Toilette zu entsorgen. Befürchtet wird ein berauschender Effekt auf Tiere – besonders auf Alligatoren. Mehr


15 Tonnen Speiseeis schmelzen auf Autobahn bei Viernheim

Hessen

15 Tonnen Speiseeis schmelzen auf Autobahn bei Viernheim

Eiszeit auf hessischer Autobahn: Bei einem Unfall sind auf der A 67 rund 15 Tonnen Speiseeis auf die Straße geraten. Der Kühllaster ist zuvor mit einem Pannenlastwagen kollidiert. Mehr


33 Tote bei Brandanschlag

33 Tote bei Brandanschlag

In Japan soll ein 41-Jähriger ein Filmstudio angezündet haben / Zehn Menschen in Lebensgefahr. Mehr


70 000 Schafe auf dem Weg in den Tod

70 000 Schafe auf dem Weg in den Tod

Die Tiere werden von Rumäninen an den Persischen Golf verfrachtet, wo sie als Opfertiere enden. Mehr


Zwölf Touristen auf Zypern festgenommen

Vorwurf der Vergewaltigung. Mehr


Geständnis nach tödlichem Crash

Mann wegen Mordes angeklagt. Mehr