Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

26. Juni 2012

Regionalbahn mit 60 Passagieren fängt Feuer

AACHEN (dapd). Eine Regionalbahn mit 60 Fahrgästen hat während der Fahrt in Aachen Feuer gefangen. Alle Fahrgäste konnten den Zug ohne Hilfe verlassen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Fünf Menschen klagten über Unwohlsein, zwei erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden im Krankenhaus behandelt. Der Brand war am Montag wahrscheinlich wegen eines technischen Defekts bei der Fahrt durch den Stadtteil Eilendorf entstanden. Als die Lokführerin den Rauch bemerkte, stoppte sie den Zug und öffnete die Türen. Die Passagiere konnten sich auf einen Seitenstreifen retten. Auch die Fahrgäste eines nachfolgenden Zuges mussten ihre Bahn auf freier Strecke verlassen. Die Oberleitung riss durch die Hitze. Nach Angaben des Sprechers der Bundespolizei brannte einer der zwei Triebwagen aus.

Werbung

Autor: dapd