Erklär’s mir

Wozu braucht man Roboter?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. November 2018 um 12:13 Uhr

Panorama

Roboter sind Maschinen, die von Computerprogrammen gesteuert werden und so bestimmte Aufgaben allein verrichten können. Es gibt sehr unterschiedliche Roboter.

Manche sind winzig klein, andere riesig groß. Manche bestehen hauptsächlich aus Armen, an deren Enden Werkzeuge montiert sind. Andere sehen so ähnlich aus wie Menschen, haben Kopf und Körper, Arme und auch Beine, mit denen sie richtig laufen können. Roboter dienen dazu, uns die Arbeit zu erleichtern. Das sagt schon ihr Name: Er kommt von dem tschechischen Wort "robota", das Zwangsarbeit bedeutet. Roboter werden in vielen Bereichen eingesetzt. Sogar auf fremden Planeten: Vor zwei Tagen ist auf dem Mars "InSight" gelandet, ein Roboter der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa. Auf der Erde gibt es Roboter, die in Autofabriken den Menschen längst einen Großteil der Arbeit abnehmen. Zudem gibt es welche, die Ärzten beim Operieren helfen, Rasenmäherroboter, Staubsaugroboter und viele mehr. In Frankfurt wurden am Mittwoch Roboter vorgestellt, die in Pflegeheimen den Senioren helfen sollen, zum Beispiel mit Gedächtnistraining und Unterhaltungen oder mit gymnastischen Übungen, die sie vormachen.