Tyrone Richards soll für frischen Wind sorgen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. September 2018

Laufenburg

Stiftungsrat des Rehmann-Museums wählt neuen Kurator mit Wurzeln in Los Angeles / Lea Whinyates komplettiert Gremium.

LAUFENBURG/SCHWEIZ (BZ). Das Museum Rehmann in Laufenburg/ Schweiz hat Tyrone Richards aus Rheinfelden als neuen Kurator gewinnen können. Das teilte das Museum am Montagnachmittag mit. Der Nachfolger von Roland Scotti wurde 1988 in Los Angeles geboren, ist jedoch in der Schweiz aufgewachsen. Den Großteil des Lebens verbrachte er im Fricktal.

Richards, von dem sich das Museum "neuen Wind" verspricht, arbeitet als Kunstvermittler in Institutionen wie der Fondation Beyeler und dem Kunstmuseum Basel sowie als freischaffender Künstler und Kurator, so das Museum zur Wahl durch den Stiftungsrat. Die Ausbildung begann Richards an der Academy of Art University in San Francisco. 2014 schloss er den Bachelor in Kunstvermittlung an der Hochschule Luzern ab. Den Master of Arts in Kunstvermittlung mit Lehramt für Gestaltung und Kunst absolvierte er an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel. Von 2016 bis 2018 bildete er sich im MAS-Kulturmanagement an der Universität Basel weiter.

Mit Lea Whinyates als neuer Stiftungsrätin gehört laut der Mitteilung nun auch wieder eine Frau zu dem Gremium.