Wohnungsbrand in Basel wird rasch gelöscht

sda

Von sda

Sa, 01. September 2018

Basel

BASEL (sda). In einem Mehrfamilienhaus an der Erlenstraße in Basel ist es am Freitag um 13.15 Uhr aus noch nicht geklärten Gründen zu einem Wohnungsbrand gekommen, den die Feuerwehr rasch löschen konnte. Verletzt wurde niemand. Ausgebrochen sei das Feuer im vierten Stock offensichtlich auf einem Balkon, von wo aus die Flammen auf die Wohnung übergegriffen seien, teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Wohnung wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Eine Evakuierung der Liegenschaft war nicht nötig. Die Erlenstraße musste während der Rettungsarbeiten gesperrt und der Busverkehr umgeleitet werden, so die Staatsanwaltschaft.