POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 07. März 2018

Oberkirch

SCHUTTERWALD-LANGHURST

In den Gegenverkehr

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei LAstkraftwagen und einem Auto ist es am Dienstagnachmittag kurz nach 15 Uhr auf der L98 wenige Meter vor der Einmündung nach Langhurst in Fahrtrichtung Offenburg gekommen. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 61 Jahre alter Fahrer mit seinem Tankzug für Lebensmittel auf dieser Straße, kurz vor der Autobahnanschlussstelle, dem Offenburger Ei, in den Gegenverkehr.
Dabei kollidierte er mit einem in Richtung Frankreich fahrenden Sattelzug eines 49-Jährigen. Durch die Kollision wurde der Auflieger des Sattelzuges auf den dahinter fahrenden Mercedes einer Verkehrsteilnehmerin geschoben. Die 75 Jahre alte Frau kam laut Polizeibericht mit dem Schrecken davon. Glück im Unglück hatte auch der Unfallverursacher, denn sein Führerhaus riss bei der Kollision der zwei Zugmaschinen ab und landete im Wald. Sowohl er, als auch der Fahrer des Sattelzuges, wurden durch die Kollision nur leichtverletzt. Dennoch mussten sie zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu Behinderungen. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der entstandene Sachschaden kann bislang lau Polizei nicht beziffert werden.