Ortenaukreis

Pkw-Fahrer fährt vor Gutach von Brücke und verliert ein Rad

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 18. April 2018 um 17:01 Uhr

Ortenaukreis

Ohne das Zutun eines anderen kam ein Fahrer am Mittwochmorgen in Gutach im Ortenaukreis von der Straße ab. Das Fahrzeug stürzte einen Brückenhang hinab, ein Rad blieb sogar am Geländer hängen.

Völlig alleinbeteiligt kam ein 66-jähriger Suzuki-Fahrer am Mittwochnachmittag in Gutach in der Ortenau von einer Straße ab und wurde dabei schwer verletzt.

Auf einer Brücke der B33 zwischen Blumbach und Vor-Ebersbach kam der Fahrer laut Polizei in einer leichten Rechtskurve von der Straße ab. Dort durchbrach der Fahrer die Leitplanke und blieb mit seinem Rad seines Fahrzeugs an dem Fundament des Geländers hängen. Dadurch drehte sich das Gefährt und blieb etwa vier Meter unterhalb in der Böschung noch vor der Gutach auf dem Autodach liegen.

13.000 Euro Schaden an der Brücke

Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in das Offenburger Klinikum gebracht. Die Feuerwehr Gutach war, neben Rettungsdienst und Notarzt, mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 15.15 Uhr kam es auf der Strecke zu Behinderungen und einer kurzzeitigen Sperrung, da sich die Bergung des verunfallten Fahrzeuges schwierig gestaltete. An dem Auto und den Brückenaufbauten entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 13.000 Euro. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.