Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 23.03.2011

Gruppe verprügelt Streitschlichter

17-Jähriger im Krankenhaus. Mehr



Computer legt Flughäfen lahm

Behinderungen in Buenos Aires. Mehr


Tausende Pinguine von Ölpest bedroht

TRISTAN DA CUNHA (dpa). Tausende seltene Pinguine sind im Südatlantik durch eine Ölpest in Gefahr geraten. Ein Transportschiff war bei der Inselgruppe Tristan da Cunha auf Grund gelaufen, bis zu 1500 Tonnen Öl waren ausgetreten, berichtete die ... Mehr


Flugzeug stürzt im Kongo auf Wohngebiet

POINTE-NOIRE (dpa). Über einem Wohngebiet in Pointe-Noire, der wichtigsten Wirtschaftsmetropole der Republik Kongo, ist ein Transportflugzeug abgestürzt. Mindestens 14 Menschen kamen bei dem Unglück am Montagabend ums Leben, wie der ... Mehr


Zwei Tote bei Bootsunfall an Iguazú-Wasserfällen

BUENOS AIRES (dpa). Zwei US-Touristen sind bei einem Bootsunfall unterhalb der Iguazú-Wasserfälle in Argentinien, der größten Wasserfälle der Welt, ertrunken. Die anderen acht Menschen an Bord des Schlauchbootes seien am Montag mit dem Schrecken ... Mehr


HINTERGRUND

Japans Freeter - die unfreiwilligen Freien Ob der Atomgigant Tepco sogenannte Freeter einsetzt, ist keine Frage - eher schon, wie viele? Fast alle japanischen Konzerne beschäftigen diese industrielle Reservearmee. Freeter ist ein aus dem ... Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

- Michelle Hunziker (34), Co-Moderatorin bei "Wetten dass...?", ist wieder solo. Nach einem Bericht der Bild-Zeitung hat sie sich von ihrem italienischen Lebensgefährten Daniele Pecci (40) getrennt. Auslöser hierfür seien Fotos, die Pecci ... Mehr

Dienstag, 22.03.2011

Eisbär Knut starb wohl an Hirnerkrankung – Vorwürfe gegen Zoo

Berliner Zoo

Eisbär Knut starb wohl an Hirnerkrankung – Vorwürfe gegen Zoo

Der plötzliche Tod des Berliner Eisbären Knut hat Rätsel aufgegeben. Jetzt zeigen erste Untersuchungen: Knut verendete wohl an einer Hirnerkrankung. Weitere Analysen sollen folgen. Derweil erhebt die Tierschutzorganisation Peta schwere Vorwürfe. Mehr


Fukushima

Betonpumpe aus dem Südwesten kühlt AKW in Japan

Japan nutzt für die Kühlung des schwer beschädigten Atomkraftwerks Fukushima Technik aus Baden-Württemberg. Eine Pumpe aus dem schwäbischen Aichtal soll Kühlung bringen. Derweil wurde erhöhte Radioaktivität im Meerwasser festgestellt. Mehr


Fragen und Antworten

Was bedeuten Dampf und Rauch über Fukushima?

Über dem havarierten AKW Fukushima sind immer wieder Dampf und Rauch zu sehen. Worauf lässt das schließen? Die Deutung ist nach Angaben der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit in Köln schwierig. Mehr


Fotos: Paris – Brand in der Konzerthalle Elysée Montmartre

In der berühmten Konzerthalle Elysée Montmarte in Paris ist ein Feuer ausgebrochen. 100 Feuerwehrleute versuchten, den traditionsreichen Konzerttempel zu retten. Mehr


Fukushima: Strahlung im Meer – Lage bleibt angespannt

Japan

Fukushima: Strahlung im Meer – Lage bleibt angespannt

Die Unsicherheit am defekten AKW in Japan dauert an, mehrfach steigen Rauch und Dampf auf. Die Behörden halten an ihrer Strategie fest, die Reaktorblöcke von außen zu kühlen und mit Strom zu versorgen. Vor der Küste steigt die Strahlenbelastung ... Mehr


Getränkekonzerne zocken Mexikaner ab

Süße Brause

Getränkekonzerne zocken Mexikaner ab

Nirgends ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken höher als in Mexiko. Damit Coca-Cola, Pepsi und Co. hergestellt werden können, verkauft der Staat Konzessionen an die großen Getränkekonzerne. Und für das Volk bleibt immer weniger ... Mehr


Nockherberg-Starkbieranstich: derbleckn, aber bitte sanft

München

Nockherberg-Starkbieranstich: derbleckn, aber bitte sanft

Zum ersten Mal hält am Mittwoch eine Frau die Fastenrede beim Nockherberg-Starkbieranstich – wenn er überhaupt stattfindet. Mehr


Rückschlag in Fukushima

Rückschlag in Fukushima

Rauch über Block 2 und 3 / Wachsende Kritik am Betreiber. Mehr


Prozess in Koblenz

Angeklagter Vater gesteht Missbrauch

48-Jähriger gibt zu, seine Tochter, seine Stieftochter und deren Zwillingsbruder vergewaltigt zu haben / Urteil am heutigen Dienstag. Mehr



Todesursache von Eisbär Knut noch nicht geklärt

BERLIN (dpa). Die Todesursache von Eisbär Knut bleibt weiter offen. Der Zoologische Garten Berlin wollte am Montag keine Erklärung dazu abgeben. Das teilte eine Sprecherin des Zoos am Nachmittag mit. Die Sprecherin gab nicht bekannt, wann ein ... Mehr


Erste Klappe für "Der Hobbit"

WELLINGTON (AFP). Nach zahlreichen Rückschlägen war es am Montag so weit: In Neuseeland ist mit dem Dreh des Films "Der Hobbit" begonnen worden. Das Projekt von Regisseur Peter Jackson kostet umgerechnet 353 Millionen Euro. Jackson drehte in ... Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

- Eva Longoria (36), Schauspielerin ("Desperate Housewives"), findet nach ihrer Scheidung von dem französischen Basketballprofi Tony Parker (28) alles in ihrem Leben perfekt. Ihren Geburtstag feierte Longoria nun mit ihrem neuen Freund, dem ... Mehr

Montag, 21.03.2011

Fukushima

Wie wirkt sich die Japan-Krise auf die Weltwirtschaft aus?

Im japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist die Lage längst nicht unter Kontrolle. Rauch steigt auf, der Super-GAU droht nach wie vor. Was wäre, wenn es passiert? Unsere Japan-Korrespondentin Angela Köhler hat sich mit vier möglichen Szenarien ... Mehr


Fotos: Frühling in Deutschland

Fotos: Frühling in Deutschland

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat sich das Wetter von seiner schönsten Seite gezeigt. Ein Streifzug durch Deutschland im strahlenden Licht der Sonne. Mehr


Hoffnungsschimmer für Fukushima

Atomdesaster in Japan

Hoffnungsschimmer für Fukushima

Die Helfer am AKW Fukushima haben Fortschritte gemacht. Weil wieder Strom da ist, entspannte sich die Lage etwas. Dem stehen düstere Nachrichten über verstrahlte Lebensmittel und immer höhere Opferzahlen gegenüber. Mehr


Schwedischer Fußballer bekennt sich zu seiner Homosexualität

Stockholm

Schwedischer Fußballer bekennt sich zu seiner Homosexualität

Als Glenn Hysen, einst ein berühmter Haudegen in Schwedens Fußballteam, vor vier Jahren bei Stockholms Schwulenparade die Eröffnungsrede hielt, weckte er großes Aufsehen, hatte er doch früher selbst mit schwulenfeindlichen Sprüchen geglänzt. Mehr