Fahrgast in Linienbus nach Unfall leicht verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Weil am Rhein

WEIL AM RHEIN (BZ). In einem Linienbus ist eine mitfahrende Frau am Montagmorgen leicht verletzt worden, nachdem der Bus von einem ausparkenden Lieferwagen in der Hauptstraße gestreift wurde und der Busfahrer deshalb bremste. Die 56 Jahre alte Frau zog sich eine Kopfplatzwunde zu, die in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Kurz vor 11 Uhr war der 37 Jahre alte Fahrer des Lieferwagens rückwärts aus einer Parklücke in die Hauptstraße rangiert und hatte dabei den Linienbus nicht beachtet. Deshalb streifte er den rechten Außenspiegel des Busses, dessen 48 Jahre alter Fahrer daraufhin bremste. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus. Am Bus entstand ein Schaden von 1000 Euro.