Weinkult Breisgau

Porträt: WG Köndringen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Mai 2018 um 16:50 Uhr

Kreis Emmendingen

Die BZ stellt alle teilnehmenden Winzergenossenschaften im Netz vor, die ihre Weine beim Badischen Winzerkeller ausbauen. Hier: Die WG Köndringen.

Diese WG war die allererste Genossenschaft, die im Breisgau gegründet wurde. Sie ist mit 114 Hektar Rebfläche auch die größte. Hier werden 13 verschiedene Rebsorten angepflanzt. Die Winzer und Winzerinnen dort sind besonders stolz auf ihr in Eigenleistung gebautes Winzerhüs, das 1997 eingeweiht wurde.

Vorstandsvorsitzender: Walter Förschler

Geschäftsführer: Walter Förschler

Gründung: 1954

Rebfläche: etwa 114 Hektar

Mitglieder: rund 150

Hauptrebsorten: Spätburgunder, Müller-Thurgau, Weißburgunder und Ruländer