Zur Navigation Zum Artikel

Heute

PRESSESTIMMEN

Mugabes Schatten Zum Putsch in Simbabwe schreibt die "Neue Zürcher Zeitung": "Man muss suchen, um einen anderen Staatsführer zu finden, der sein Land derart heruntergewirtschaftet hat. (...) Mugabes Erbe wird die Entwicklung des Landes noch ... Mehr

Donnerstag, 16.11.2017

PRESSESTIMMEN

EU lässt Muskeln spielen Die französische "Dernières Nouvelles d'Alsace" (DNA) kommentiert die Brexit-Verhandungen: "Die Strenge, die die Gruppe des EU-Unterhändlers Michel Barnier derzeit an den Tag legt, überrascht. Die Europäische Union ... Mehr

Mittwoch, 15.11.2017

PRESSESTIMMEN

Verteidigung gegen wen? Die "Frankfurter Rundschau" schreibt zum Pesco-Militärprojekt der Europäischen Union: "Hoffentlich bleibt die Europäische Union bei diesem Projekt nicht stehen, sondern entwickelt endlich die Steuer-, Finanz- und ... Mehr

Dienstag, 14.11.2017

PRESSESTIMMEN

Keine Einbahnstraße Der "Tagesspiegel" (Berlin) meint zur Debatte über Arbeitszeiten: "Bisher gilt, dass Angestellte maximal 48 Stunden in der Woche, maximal acht Stunden am Tag mit einer Ruhezeit von mindestens elf Stunden zwischen zwei ... Mehr

Samstag, 11.11.2017

PRESSESTIMMEN

Andere Hausnummer Die tschechische Zeitung "Lidove noviny" zu den Vorwürfen gegen Kevin Spacey: "Mit der Geschwindigkeit der digitalen Ära spielt sich in Echtzeit der globale Lynchmord an einem Schauspieler ab, der (. . .) von einer dreißig ... Mehr

Freitag, 10.11.2017

PRESSESTIMMEN

Eine wichtige Alternative Die "Frankfurter Rundschau" kommentiert das Verfassungsgerichts-Urteil zum dritten Geschlecht: "Ein guter und wichtiger Schritt, dass künftig auch ein dritter Geschlechtseintrag im Geburtenregister möglich sein ... Mehr

Donnerstag, 09.11.2017

PRESSESTIMMEN

Geschenk für Satiriker Zum Jahrestag der Wahl von US-Präsident Donald Trump schreibt die russische Boulevardzeitung "Moskowski Komsomolez": "Die politische Satire in den USA ist mit Trump aus der Asche auferstanden (...) Trump fehlt die Gabe ... Mehr

Dienstag, 07.11.2017

PRESSESTIMMEN

Eine Vision wäre gut "Der Standard" aus Wien schreibt zu den Jamaika-Gesprächen in Deutschland: "Natürlich ist es nicht leicht. (. . .)Dennoch ist das Schauspiel, das die Jamaikaner abliefern, ein eher armseliges, und das sollte sich ... Mehr

Samstag, 04.11.2017

PRESSESTIMMEN

Mehr ein Hirngespinst Zu den Sondierungsgesprächen für eine Jamaika-Koalition meint die "Neue Zürcher Zeitung": "Jamaika ist mehr ein Hirngespinst als eine politisch logische Konstellation - von der Migration über Klima-, Europa- und ... Mehr

Freitag, 03.11.2017

PRESSESTIMMEN

Fahrzeuge als Waffe Die "Frankfurter Allgemeine" meint zum Anschlag in New York: "Die Terrormiliz Islamischer Staat verliert an Boden, ihr sogenanntes Kalifat ist eine Farce. Aber es gibt viele potentielle Attentäter (. . . Die Waffe ist ... Mehr

Donnerstag, 02.11.2017

PRESSESTIMMEN

Verzweifelter Mann Zur Katalonien-Krise schreibt die spanische Zeitung "El Mundo": "Der Bürger Puigdemont ist nicht mehr der Steuermann einer politischen Strategie einer sezessionistischen Regierung. Er ist ein verzweifelter Mann, der sich ... Mehr

Samstag, 28.10.2017

PRESSESTIMMEN

Tanz auf schlaffem Seil Die belgische Wirtschaftszeitung "De Tijd" rügt die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB): "Mario Draghi und die EZB tanzen auf einem schlaffen Seil. Indem sie die lockere Geldpolitik fortsetzt, nimmt sich die ... Mehr

Freitag, 27.10.2017

PRESSESTIMMEN

Keine Politik auf Pump Zu den Sondierungsverhandlungen von CDU, CSU, Grünen und FDP schreibt die "Wetzlarer Zeitung": "Das Selbstbewusstsein des linken Grünen-Flügels erstaunt angesichts der Tatsache, dass diese Strömung der Partei bei den ... Mehr

Donnerstag, 26.10.2017

PRESSESTIMMEN

Mehr Meinungsstreit Der Berliner "Tagesspiegel" schreibt zur Wahl Wolfgang Schäubles zum Bundestagspräsidenten: " Die großen Debatten um die Ostverträge, um die Nato-Nachrüstung, die deutsche Einheit, den Euro - was Schäuble alles erlebt ... Mehr

Mittwoch, 25.10.2017

PRESSESTIMMEN

Ehrlicher Makler gefragt Zum Atomstreit des Iran mit den USA schreibt die "Hannoversche Allgemeine Zeitung": "Es rächt sich, dass die Regierung von Donald Trump ihre Außenpolitik so leichtfertig betreibt. Beim Hantieren mit ... Mehr

Dienstag, 24.10.2017

PRESSESTIMMEN

Neuwahlen ausrufen Zum Konflikt um die katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen schreibt die spanische Zeitung "La Vanguardia" aus Barcelona: "Die Zwangsmaßnahmen im Rahmen von Artikel 155 der Verfassung werden nach der Abstimmung im ... Mehr

Samstag, 21.10.2017

PRESSESTIMMEN

Niederträchtige Gauner Die regierungsnahe Budapester Tageszeitung Magyar Idök kritisiert die Flüchtlingspolitik der EU: "Die Führer der Union wollen Millionen Menschen in Europa ansiedeln. (...) Nach Hamburg, nach Palermo, nach ... Mehr

Freitag, 20.10.2017

PRESSESTIMMEN

Eine vergiftete Region "Der Tagesspiegel" schreibt zur Befreiung von Rakka von der Terrormiliz Islamischer Staat: "Bei aller Erleichterung über den schwer erkämpften Sieg: von Euphorie keine Spur. Wer das Joch der Dschihadisten überstanden ... Mehr

Donnerstag, 19.10.2017

PRESSESTIMMEN

Wichtige Grüne Der Wiener "Der Standard" meint zu Österreichs Grünen, die alle Sitze im Parlament verloren: "Die Grünen sind wichtig für das demokratische Gefüge in diesem Land, sie waren eine treibende Kraft im Parlament, sie sind in ... Mehr

Mittwoch, 18.10.2017

PRESSESTIMMEN

Abkassieren Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) schreibt zu den steigenden Ticketpreisen bei der Bahn: "Während Pendler und Urlauber ihren Blick auf angeschlagene Fluggesellschaften wie Air Berlin und Ryanair richten und ... Mehr

Dienstag, 17.10.2017

PRESSESTIMMEN

Der letzte Walzer Die "Nordwest-Zeitung" (Oldenburg) zur Wahl in Niedersachsen: "Der Niedergang der Union setzt sich auch in den Ländern fort. Nach dem Verlust von 55 Sitzen im Bundestag ist jetzt der Titel ,stärkste Kraft' in Niedersachsen ... Mehr

Samstag, 14.10.2017

PRESSESTIMMEN

Grenzerfahrung Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" schreibt zu Air Berlin: "Die nächsten Monate dürften selbst für einen Riesen wie die Lufthansa zur Grenzerfahrung werden. Ein zerfallendes Unternehmen muss integriert werden, dessen Kunden ... Mehr

Freitag, 13.10.2017

PRESSESTIMMEN

Behördenwirrwarr Die "Stuttgarter Zeitung" schreibt zum neuen baden-württembergischen Polizeigesetz : "Mehr Videoüberwachung, Fußfesseln für Gefährder, Handgranaten für die Polizei - das neue Polizeigesetz enthält fast alles, was ... Mehr

Donnerstag, 12.10.2017

PRESSESTIMMEN

Weg zum Kompromiss Zur Rede des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont zur Unabhängigkeit von Spanien schreibt die italienische Zeitung "La Repubblica": "Geben wir der Politik eine letzte Chance. Das war die Botschaft (...) Mit ... Mehr

Mittwoch, 11.10.2017

PRESSESTIMMEN

Die Zahl ist eine Marke Die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt zum Flüchtlingskompromiss in der Union: "Mit dieser Obergrenze bleibt das Recht auf Asyl unangetastet: Auch der Zweihunderttausendunderste wird einen Asylantrag stellen dürfen. ... Mehr