Zur Navigation Zum Artikel

Heute

PRESSESTIMMEN

Mächtig daneben Die Magdeburger "Volksstimme" über Fehlprognosen der Meinungsforscher bei der Saarlandwahl: "Und wieder lagen sie mächtig daneben, die Demoskopen. Mitte März prognostizierte etwa Infratest dimap mit 35 Prozent eine hauchdünne ... Mehr

Dienstag, 28.03.2017

PRESSESTIMMEN

Zu früh für eine Bilanz Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zum gescheiterten Versuch, Obamacare zu reformieren: "Der Präsident hat erfahren müssen, dass das Absetzen von Kurznachrichten und Regieren zwei verschiedene Dinge sind. Wird ... Mehr

Samstag, 25.03.2017

PRESSESTIMMEN

Dem Kampf stellen Die konservative französische Tageszeitung "Le Figaro" kommentiert den Anschlag von London: "Frankreich schien beinahe natürlicherweise den Preis für seine Kriege gegen den radikalen Islamismus in der Sahel-Zone und im ... Mehr

Freitag, 24.03.2017

PRESSESTIMMEN

Glücksfall? Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zum neuen Bundespräsidenten Steinmeier: "Steinmeier ließ sich keine Anzüge spendieren, er spendete seiner Frau eine Niere. Ob er auch für das Land tatsächlich ein ,Glücksfall' ist, wie seine ... Mehr

Donnerstag, 23.03.2017

PRESSESTIMMEN

Brücke eingerissen Die "Westfälischen Nachrichten" aus Münster schreiben zur Absage von Auftritten türkischer Politiker in Deutschland: "Erdogans Allmacht-Fantasien haben viel Porzellan zerschlagen. Jetzt über eine Wende im Verhältnis zur ... Mehr

Mittwoch, 22.03.2017

PRESSESTIMMEN

Grundlose Behauptung Der "Tagesanzeiger" (Zürich) über die Ermittlungen des FBI zu möglichen Verbindungen von Donald Trumps Team zu Russland: "Die gestrige Implosion von Trumps bizarrem Abhörvorwurf gab den Blick frei auf eine weit ... Mehr

Dienstag, 21.03.2017

PRESSESTIMMEN

Heilsamer Schock Zur ablehnenden Haltung der USA gegenüber dem Freihandel meint die "Neue Zürcher Zeitung": "Das Entsetzen der Europäer (...) ist (...) etwas heuchlerisch. Gerade die Franzosen sind nicht als Freihändler aufgefallen (...). ... Mehr

Samstag, 18.03.2017

PRESSESTIMMEN

Ja gesagt zu Europa Die "Wetzlarer Neue Zeitung" zur Wahl in den Niederlanden: "Ein Volk, das in seiner Geschichte bitter erlebt hat, wozu Nationalismus führt, hat Ja gesagt zu Europa. Genauer: zum größten Friedens- und Wohlstandsprojekt ... Mehr

Freitag, 17.03.2017

PRESSESTIMMEN

Nicht mit Krakeelen Die Wiener Zeitung "Kurier" schreibt zum Wahlausgang in den Niederlanden: "Auch wenn die Aufgeregtheit über Wilders, lässt man die Kirche im Dorf, ohnehin etwas übertrieben war: Er bewegt sich in einem Prozentbereich, da ... Mehr

Donnerstag, 16.03.2017

PRESSESTIMMEN

Das Ziel formulieren Die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt über den Brexit: "Die Crux mit dem EU-Austritts-Votum (...) war immer schon, dass dieses im Grunde ein Entscheid für einen Aufbruch, nicht aber für ein Ziel war. Ob sie ein solches ... Mehr

Mittwoch, 15.03.2017

PRESSESTIMMEN

Hoch gepokert "Die Welt" schreibt zum geplanten schottischen Referendum: "Nicola Sturgeon pokert hoch. Denn sie hat keine Gewissheit, dass sie das zweite Referendum gewinnt. Vielen Schotten macht die Vorstellung Angst, plötzlich eine ... Mehr

Dienstag, 14.03.2017

PRESSESTIMMEN

Nichts mitzureden "Der Standard" aus Wien kommentiert die Lage in Syrien: "Was ins Auge sticht, ist, dass die arabische Welt bei der Neuordnung des Landes, das als Wiege des arabischen Nationalismus gilt, nichts mitzureden hat. Assad hat ... Mehr

Samstag, 11.03.2017

PRESSESTIMMEN

Mehr Lust auf Europa Die französische Zeitung "Le Figaro" meint zum Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten: "Die Flüchtlingskrise hat die EU ernsthaft durchgeschüttelt. Der Brexit hat sie schlagartig ergrauen lassen. Frankreich und ... Mehr

Donnerstag, 09.03.2017

PRESSESTIMMEN

Wer ist Herr im Haus? Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zum Urteil um die Verantwortung Facebooks für verleumderische Falschmeldungen: "Der Flüchtling wurde als Verbrecher gebrandmarkt, Fotomontagen wirken noch stärker als verbale ... Mehr

Mittwoch, 08.03.2017

PRESSESTIMMEN

Wahre Vergeudung Die französische Regionalzeitung "Le Républicain Lorrain" zu Präsidentschaftskandidat François Fillon: "Was für eine Vergeudung! Bei dieser Aussage wird niemand (Ex-Premier) Alain Juppé widersprechen. Eine Vergeudung für ... Mehr

Dienstag, 07.03.2017

PRESSESTIMMEN

SPD war schon weiter Der "General-Anzeiger" (Bonn) schreibt zu den Forderungen des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz: "Was mit den Agenda-Reformen erfolgreich durchgesetzt wurde, offene Tore für die Frühverrentung zu schließen und dauerhafte ... Mehr

Samstag, 04.03.2017

PRESSESTIMMEN

Eingeschränkt tauglich Die "Saarbrücker Zeitung" kommentiert den Armutsbericht: "Es sind ja nicht nur die vielen Studenten, die sich in der aktuellen Elends-Statistik wiederfinden, obgleich die allermeisten optimistisch in die Zukunft ... Mehr

Freitag, 03.03.2017

PRESSESTIMMEN

Wovor hat Trump Angst? Die konservative Budapester Zeitung "Magyar Nemzet" schreibt zur Ankündigung Trumps, das US-Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anzuheben: "Der neue amerikanische Präsident hat zwar versprochen, dass die USA ... Mehr

Donnerstag, 02.03.2017

PRESSESTIMMEN

Linker Populist Zum SPD-Politiker Martin Schulz als Kanzlerkandidat meint die Londoner "Times": "Die Sozialdemokraten haben einen echten Populisten entdeckt - samt ungepflegt wirkenden Bart und Eierflecken auf dem Schlips -, der als ... Mehr

Mittwoch, 01.03.2017

PRESSESTIMMEN

Keine Strategie Die "Rhein-Zeitung" (Koblenz) zum Verhältnis von Union und SPD: "Die Union hat noch nicht einmal eine Strategie, wie sie mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Schulz umgehen soll. Ein Teil der Parteiführung setzt auf Offensive, ... Mehr

Dienstag, 28.02.2017

PRESSESTIMMEN

Ausgeklügelt "Der neue Tag" (Weiden) zu US-Präsident Trump: "Die Geschichtsbücher sind voll von Herrschern, die sich in Tyrannen verwandelten. (...) Um das zu verhindern, gibt es in neuzeitlichen Demokratien (...) ausgeklügelte Mechanismen: ... Mehr

Samstag, 25.02.2017

PRESSESTIMMEN

Industrielle Logik Das "Darmstädter Echo" zur Übernahme von Opel durch den französischen Autobauer PSA: "Das Job-Fallbeil wird (...) kommen, vor allem bei den ,teuren' deutschen Werken. So ist nun mal die industrielle Logik bei gesättigten ... Mehr

Freitag, 24.02.2017

PRESSESTIMMEN

Abwehr im Zentrum Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt über die sinkenden AfD-Umfragewerte: "Dass die AfD schrumpft, dürfte auch mit der schleichenden Wende in der Flüchtlingspolitik in Verbindung stehen. Die liberale Fassade der ... Mehr

Donnerstag, 23.02.2017

PRESSESTIMMEN

Es braucht Mut Die "Leipziger Volkszeitung" kommentiert die Hungersnot in vier afrikanischen Ländern: "Es ist möglich, den Hunger bis 2030 zu besiegen, wie es erklärtes UN-Ziel ist. Dafür aber braucht es mehr Mut. Den Mut etwa, korrupten ... Mehr

Mittwoch, 22.02.2017

PRESSESTIMMEN

Hilfloser Staat Das "Straubinger Tagblatt" schreibt zur Debatte, die Handys von Flüchtlingen in den Behörden kontrollieren zu lassen: "Auch wenn die Behörden grundsätzlich sehr weitreichende Befugnisse haben sollten (...) - die naive ... Mehr