Zur Navigation Zum Artikel

Heute

PRESSESTIMMEN

Kriecherisch Zur Europareise von US-Präsident Trump meint die "Times" (London): "Das Schweigen Trumps zur Ukraine war beschämend. Aber vielleicht am beunruhigendsten war die Weigerung des US-Präsidenten, sein eigenes Land zu verteidigen, als ... Mehr

Samstag, 14.07.2018

PRESSESTIMMEN

Nicht beschwichtigen Der Londoner "Guardian" meint zum Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien: "Manchmal wird zur Verteidigung des Besuchs von Trump argumentiert, die übergeordneten Interessen Großbritanniens machten es ... Mehr

Freitag, 13.07.2018

PRESSESTIMMEN

Kein Paukenschlag Die "Süddeutsche Zeitung" aus München schreibt zum NSU-Urteil: "Einige werden das Urteil mutig nennen, weil Zschäpe bei den Morden nicht am Tatort war und trotzdem als Mittäterin verurteilt wurde. Ein Paukenschlag ist das ... Mehr

Donnerstag, 12.07.2018

PRESSESTIMMEN

Verschärfung ist das Ziel Die "Berliner Zeitung" schreibt über Seehofers Plan zur Migration: "Seehofers Masterplan (...) zielt angeblich darauf, das Gleichgewicht zwischen - begrenzter - Aufnahmefähigkeit und Humanität zu wahren. Nach ... Mehr

Mittwoch, 11.07.2018

PRESSESTIMMEN

Auf Sand gebaut "Die Welt" (Berlin) schreibt zum anstehenden Nato-Gipfel: ". .. Die Kampfkraft der Nato beruht nicht nur auf ihrer Abschreckung, sondern auch auf dem Vertrauen, die Mitgliedstaaten werden füreinander einstehen. Wie lässt es ... Mehr

Dienstag, 10.07.2018

PRESSESTIMMEN

Mehr Vor- als Nachteile Die slowakische Zeitung "Pravda" kommentiert den US-Handelskonflikt mit der EU und China: "Nicht zuletzt zur Vermeidung künftiger Handelskriege, die (ab 1930) die Weltwirtschaftskrise verschärft hatten, wurde nach dem ... Mehr

Samstag, 07.07.2018

PRESSESTIMMEN

Rückschritt in Amerika Die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt zur Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump: "Trump hat weder eine Zukunftsvision, noch versprüht er auf irgendeine Art unternehmerische Freude. Er bewirtschaftet die ... Mehr

Freitag, 06.07.2018

PRESSESTIMMEN

Aus dem Bauch heraus Zu US-Präsident Donald Trump und den Abrüstungsbeteuerungen von Nordkoreas Machthaber Kim meint die "Neue Zürcher Zeitung": "Amerikanische Geheimdienste gehen davon aus, dass Kim sein Atomarsenal nicht vollständig ... Mehr

Donnerstag, 05.07.2018

PRESSESTIMMEN

Kein Grundkonsens Die "Westfalenpost" aus Hagen zum Asylstreit in CDU/CSU: "Lebenserfahrung und praktische Klugheit sagen den Bürgern: Eine Ankündigung ist noch keine Handlung, nicht jede Tat ein Segen. Wir bekommen keine Lösung, sondern ... Mehr

Dienstag, 03.07.2018

PRESSESTIMMEN

Ohne komplexes Denken Zu Italiens Regierung meint die spanische Zeitung "El Mundo": "Populismus triumphiert in Krisenzeiten. Er gründet auf der Wahrnehmung, dass es nicht gut läuft, und macht die politische Elite (...) direkt für all die ... Mehr

Samstag, 30.06.2018

PRESSESTIMMEN

Keine Kritik an Putin Die Zeitung "Hospodarske noviny" aus Tschechien schreibt zum USA-Russland-Gipfel: "US-Präsident Donald Trump macht (. . .) praktisch jeden zur Zielscheibe, von heimischen Gegnern bis hin zu ausländischen Kollegen. Nur ... Mehr

Freitag, 29.06.2018

PRESSESTIMMEN

Hochmut trifft nicht Die Medien beschäftigten sich mit dem WM-Aus des DFB-Teams. Die "Stuttgarter Nachrichten": "Gründlich unterschätzt hat er (Löw) dabei die unterschiedlichen Motivationslagen und Leistungsvermögen. Jetzt gibt es nur noch ... Mehr

Donnerstag, 28.06.2018

PRESSESTIMMEN

Lieber passgenau Die "Braunschweiger Zeitung" schreibt zum Mindestlohn: "Trotz massiver Probleme bei der Durchsetzung steht nun die Mindestlohnerhöhung auf dem Plan. Ob dies zu dem erwünschten sozialen Fortschritt führt? Die Zahl derer, die ... Mehr

Mittwoch, 27.06.2018

PRESSESTIMMEN

Türkei nicht abschreiben Die dänische Zeitung "Jyllands-Posten" meint zum Sieg von Recep Tayyip Erdogan in der Türkei: "Als hätte die EU nicht genug Probleme gehabt, brachte das Ergebnis der türkischen Wahl am Sonntag ein weiteres: Mit einem ... Mehr

Dienstag, 26.06.2018

PRESSESTIMMEN

Hilfe für Italien Zur europäischen Asylpolitik meint die niederländische Zeitung "de Volkskrant": "Damit die Migration langfristig beherrschbar wird, sind in der Tat Lösungen erforderlich, wie sie jetzt auf dem Tisch liegen. Darunter eine ... Mehr

Samstag, 23.06.2018

PRESSESTIMMEN

Am Ast sägen Der Bonner "General-Anzeiger" schreibt zur Nitratbelastung: "Es muss dringend etwas geschehen, weil es so einfach nicht weitergehen darf. In vielen Regionen haben auch die Landwirte selbst das schon verstanden und bemühen sich ... Mehr

Freitag, 22.06.2018

PRESSESTIMMEN

Fast so hart wie Macron Die Zeitung "Die Welt" schreibt zum Asylstreit in der Union: "Die CSU spielt volles Risiko. In den Umfragen gibt es dafür keine Belohnung. Die Deutschen sind harmonieselig und reagieren allergisch auf Streit. Doch sie ... Mehr

Donnerstag, 21.06.2018

PRESSESTIMMEN

Rationale Reaktion Zur Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) meint die Londoner "Financial Times": "Ihr Beharren auf einem europäischen Rahmen für den Umgang mit Asylsuchenden und Migranten ist die rationalste und effektivste ... Mehr

Mittwoch, 20.06.2018

PRESSESTIMMEN

Gefährlich für die CSU Zum Asylstreit in der Union meint die "Neue Zürcher Zeitung": "Das Endspiel droht für niemanden so gefährlich zu werden wie für die CSU selbst. Die Partei hat viele ihrer Wähler über Jahre damit vertröstet, zwar nicht ... Mehr

Dienstag, 19.06.2018

PRESSESTIMMEN

Ausgang noch offen Die "Märkische Oderzeitung" schreibt zur Einigung zwischen Griechenland und Mazedonien im Namensstreit: "Der Widerstand allerdings bleibt in beiden Ländern groß. Die vereinten Nationalisten machen mobil. Und wenn auch der ... Mehr

Freitag, 15.06.2018

PRESSESTIMMEN

Nicht so großartig Die "Rheinpfalz" (Ludwigshafen) schreibt zur WM in Russland: "Wladimir Putin geht es um wirkmächtige Bilder, wenn die Welt zu Gast bei ihm und seinen 142 Millionen Landsleuten ist. Schon bei den Olympischen Winterspielen ... Mehr

Donnerstag, 14.06.2018

PRESSESTIMMEN

Lähmender Zwist Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt an der Oder meint zum Streit um die Asylpolitik in der Union: "Es bricht der alte Streit wieder auf, und zwar zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Missstände beim Bundesamt für ... Mehr

Mittwoch, 13.06.2018

PRESSESTIMMEN

Nicht alleine lassen Die katholische Zeitung "La Croix" (Paris) kommentiert die Weigerung Italiens, 629 Flüchtlinge von einem Hilfsboot im Mittelmeer aufzunehmen: "Denn selbst wenn viele sich besorgt über die humanitäre Notlage äußern, ... Mehr

Dienstag, 12.06.2018

PRESSESTIMMEN

Russland profitiert Die linksliberale polnische Zeitung "Gazeta Wyborcza" zum G-7-Gipfel: "Donald Trump behandelt die Politik wie ein weiteres dunkles Geschäft und drängt ohne Rücksicht darauf, dass seine Interessen an erster Stelle kommen. ... Mehr

Samstag, 09.06.2018

PRESSESTIMMEN

Spiel mit dem Schicksal Die "Oberhessische Presse" aus Marburg zum Familiennachzug: "Ab dem 1. August sollen pro Monat maximal 1000 Angehörige einreisen dürfen. Für viele Flüchtlinge ist das ein Hoffnungsschimmer. Doch die Geduld vieler ... Mehr