Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 20.01.2018

PRESSESTIMMEN

Keine Zusammenarbeit Die "Stuttgarter Nachrichten" schreiben zur Annäherung von Berlin und Ankara: "Eine Normalisierung des deutsch-türkischen Verhältnisses kann nur auf Grundlage dessen geschehen, was derzeit ist. Das heißt: Zugeständnisse ... Mehr

Freitag, 19.01.2018

PRESSESTIMMEN

Ein Grundrecht muss her Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt zu Vernachlässigung und Missbrauch von Kindern : "Der Jugendhilfe fehlt es an Personal und Geld - die Folgen sind immer wieder katastrophal ... Ein Kindergrundrecht wäre eine ... Mehr

Donnerstag, 18.01.2018

PRESSESTIMMEN

Viel Europa Zu den Europa-Vorstellungen einer möglichen großen Koalition meint die niederländische Zeitung "NRC Handelsblad": "Was wollen Merkel und Schulz mit ihrem ,neuen Beginn für Europa'? Ein Neubeginn bedeutet vor allem mehr ... Mehr

Mittwoch, 17.01.2018

PRESSESTIMMEN

Franziskus' Themen Die Reise von Papst Franziskus nach Chile und Peru kommentiert die "Süddeutsche Zeitung": "Man kann von der Mission (...) halten, was man will. Doch mit seinen Themen ist er genau richtig in Lateinamerika. Die Region mit ... Mehr

Dienstag, 16.01.2018

PRESSESTIMMEN

Zu abwartend Die Regierungsbildung in Deutschland kommentiert die französische Zeitung "La Charente libre" wie folgt: "Überall in Europa kommen Euroskepsis und die Obsession mit der Migration weiterhin gut an und stärken extremistische ... Mehr

Samstag, 13.01.2018

PRESSESTIMMEN

Wo der Spaß aufhört Das "Straubinger Tagblatt" schreibt zur "Scharia-Polizei": "Wenn sich Bürger auf der Straße bedroht fühlen, weil andere ihnen ihr Wertesystem aufzwingen wollen, gibt es nichts zu beschönigen. Dann hört der Spaß auf. Die ... Mehr

Donnerstag, 11.01.2018

PRESSESTIMMEN

In Geldnöten Zur Annäherung der beiden koreanischen Staaten heißt es in der niederländischen Zeitung "De Telegraaf": "Alles deutet darauf hin, dass der Norden einfach Geld braucht. Die Wirtschaftssanktionen haben das Land derartig ... Mehr

Mittwoch, 10.01.2018

PRESSESTIMMEN

Politisch unterfordert Zum Wechsel an der Spitze der Grünen kommentieren die "Stuttgarter Nachrichten": "Cem Özdemir, der (. . .) zu einem tragischen Loser zu werden droht, ist für ein breites Publikum so überzeugend wie politisch ... Mehr

Dienstag, 09.01.2018

PRESSESTIMMEN

Nicht im Schatten Zur Regierungsbildung in Berlin meint die elsässische Zeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace: "Während dieses langen Zwischenspiels verliert Merkel nicht nur Punkte ihres öffentlichen Ansehens. Sie hinkt auch den großen ... Mehr

Freitag, 05.01.2018

PRESSESTIMMEN

Nicht tabuisieren Viele Medien beschäftigten sich mit der neuen Statistik zu Flüchtlingen und Kriminalität. Das "Flensburger Tageblatt": "Es ist nicht vermittelbar, dass jemand in Deutschland geduldet wird, der hier zuvor Straftaten begangen ... Mehr

Donnerstag, 04.01.2018

PRESSESTIMMEN

Neue Koalitions-Punks Die Tageszeitung "Die Welt" (Berlin) schreibt zu den Sondierungsgesprächen von SPD und Union: "Die SPD mag sich schnell mit der Merkel-CDU einigen, mit der CSU wird es schwierig. Jeder Kompromiss, der den Wahlerfolg ... Mehr

Mittwoch, 03.01.2018

PRESSESTIMMEN

Kein iranischer Frühling Zum Protest gegen die Führung im Iran meint die "Basler Zeitung": "(...) Die Demonstrationen in Iran stellen derzeit keine Gefahr für das Regime dar. Es verfügt zum einen über genügend Möglichkeiten, den Aufstand zu ... Mehr

Samstag, 30.12.2017

PRESSESTIMMEN

Trauriges Bild Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zu den Neuwahlen in Italien im nächsten Jahr: "Viele Wähler haben von der Politik (...) die Nase voll. Das ist der Grund, warum sich die Fünf-Sterne-Bewegung mit einigem Erfolg als ... Mehr

Freitag, 29.12.2017

PRESSESTIMMEN

Ohne Gabriel und Merkel Zu den Umfragewerten der SPD schreibt die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder): "Die SPD kommt da nur wieder raus, wenn sie entweder ein weiteres Bündnis mit der Union platzen lässt oder sehr deutlich macht, ... Mehr

Donnerstag, 28.12.2017

PRESSESTIMMEN

Russische Demokratur Die französische Zeitung "La Voix du Nord" schreibt zum Ausschluss des Putin-Kritikers Nawalny von der russischen Präsidentenwahl: "Nawalny führt die Liste der Oppositionellen fort, die vom Spielfeld genommen werden, ... Mehr

Mittwoch, 27.12.2017

PRESSESTIMMEN

Nachhaltiger Wunsch Die englische "Times" schreibt zum Katalonien-Konflikt: "Die Abstimmung hat eines klar gemacht: Die vom spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy gewählte Strategie zur Verhinderung der Unabhängigkeit Kataloniens ... Mehr

Samstag, 23.12.2017

PRESSESTIMMEN

Offenkundig gelernt Die "Badischen Neuesten Nachrichten" (Karlsruhe) zum vereitelten Terroranschlag: "Offenkundig haben die Ermittlungsbehörden aus dem Fall Amri (...) gelernt. Gefährder werden jetzt nicht mehr aus den Augen verloren, weil ... Mehr

Freitag, 22.12.2017

PRESSESTIMMEN

Entscheidendes Urteil Zum Uber-Urteil des Europäischen Gerichtshofs schreibt die spanische Zeitung "El Mundo": "Es handelt sich um ein entscheidendes Urteil: Es demontiert das Geschäftsmodell von Uber und ist eine Warnung für alle ... Mehr

Donnerstag, 21.12.2017

PRESSESTIMMEN

Kein Glaube an Nikolaus Zur Steuerreform von US-Präsident Donald Trump schreibt die französische Zeitung "Le Monde": "Diese Steuerreform geht keines der Probleme an, mit denen die USA konfrontiert sind: die zunehmenden Ungleichheiten, das ... Mehr

Mittwoch, 20.12.2017

PRESSESTIMMEN

Schwachstelle für EU "Der Standard" aus Wien schreibt zur österreichischen Regierung: "Gewiss, es gibt das Bekenntnis, dass Österreich ,proeuropäisch' bleiben wird, ein EU-Austritt (Öxit) auszuschließen sei. Aber das sind eigentlich ... Mehr

Dienstag, 19.12.2017

PRESSESTIMMEN

Beauftragter gebraucht Die "Süddeutsche Zeitung" meint zur Forderung von Innenminister de Maizière (CDU) nach einem Antisemitismusbeauftragten: "Antisemitismus [ist] nicht einfach eine Sonderform des Rassismus. Er hat giftig-welterklärenden ... Mehr

Samstag, 16.12.2017

PRESSESTIMMEN

Wenig Brexit im Brexit Zu der Niederlage der britischen Regierungschefin Theresa May im Parlament schreibt die italienische Zeitung "La Repubblica": "Mittlerweile ist im Brexit nicht mehr viel Brexit drin. Alles zu ändern, um quasi nichts zu ... Mehr

Freitag, 15.12.2017

PRESSESTIMMEN

Sieg des Anstands Die "Südwest Presse" (Ulm) zur Senatswahl in Alabama: "Der Erfolg des demokratischen Kandidaten Doug Jones ist so gesehen ein Sieg des Anstands. Zugleich handelt es sich für den Präsidenten um die schwerste Schlappe seines ... Mehr

Donnerstag, 14.12.2017

PRESSESTIMMEN

In der Zwickmühle Zur Situation der SPD schreibt die spanische Zeitung "El País": "Die SPD hat Wähler verloren und muss sich von der Macht entfernen, um sich neu zu erfinden. Dennoch haben es sich die Sozialdemokraten zur Aufgabe gemacht, ... Mehr

Mittwoch, 13.12.2017

PRESSESTIMMEN

Russische Supermacht Zu Russlands Nahost-Engagement meint "La Repubblica" (Rom): "Russland kehrt als Supermacht im Nahen Osten zurück. Wladimir Putin beansprucht dies (...) mit einer diplomatischen Tour nach allen Regeln der Kunst: Syrien, ... Mehr