Zur Navigation Zum Artikel

Heute

PRESSESPIEGEL

Ein wenig entrückt Den Auftritt von Kanzlerin Angela Merkel zum Thema Terror kommentieren zahlreiche Blätter. Die Berliner "taz" schreibt: "Wenn der Terror näher rückt, mögen sich manche scharfe Worte und emotionale Aufwallung wünschen. ... Mehr

Freitag, 29.07.2016

PRESSESTIMMEN

Hinterhof des Internets Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" schreibt zum Darknet: "Darknet. Schon der Name klingt gefährlich. (...) Seit bekannt wurde, dass der Amokläufer von München seine Waffe offenbar über den vermeintlichen ... Mehr

Mittwoch, 27.07.2016

PRESSESTIMMEN

Keine Größe Die "Süddeutsche Zeitung" zum Anschlag von Ansbach: "Und wer vor einer Altstadt-Weinstube eine Bombe zündet, der ist vielleicht ein Selbstmörder von der geltungssüchtigen Sorte, vielleicht auch einer, der verzweifelt nach einem ... Mehr

Dienstag, 26.07.2016

PRESSESTIMMEN

Besonnene Kanzlerin Die "Welt" aus Berlin schreibt zu München/Merkel: "So richtig und wichtig die intensive Berichterstattung von Anbeginn an war, genauso richtig war die auffällige Zurückhaltung der Kanzlerin, deren Aufgabe es eben nicht ... Mehr

Samstag, 23.07.2016

PRESSESTIMMEN

Bewusste Handlung Die polnische Zeitung "Gazeta Wyborcza" schreibt zur Türkei: "Die EU hat den türkischen Präsidenten scharf gewarnt, dass eine Rückkehr zur Todesstrafe das Ende der Gespräche über eine EU-Mitgliedschaft wäre. Aber Recep ... Mehr

Freitag, 22.07.2016

PRESSESTIMMEN

Notwendiger Rückzug Die "Landeszeitung" (Lüneburg) meint zur SPD-Abgeordneten Hinz: "Da schwindelt eine Essener SPD-Bundestagsabgeordnete in ihrem Lebenslauf, dass sich die Balken biegen - und keiner hat's gemerkt. Nicht einmal in der ... Mehr

Donnerstag, 21.07.2016

PRESSESTIMMEN

Diffuser Terror Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" schreibt zur Axt-Attacke: "Ein neuer, diffuser Terror beginnt, der sich gern auch vereinzelter Minderjähriger bedient - und dem es egal ist, wer am Ende getroffen wird. Das hat sich schon ... Mehr

Mittwoch, 20.07.2016

PRESSESTIMMEN

Kühler Kopf ist nötig "Der Standard" aus Wien schreibt zum Putschversuch in der Türkei: "Aber es gibt sehr gute Gründe, warum die Europäer in der Union (und auch die Nato) gut beraten sind, kühlen Kopf zu bewahren und die Tür zu Ankara nicht ... Mehr

Dienstag, 19.07.2016

PRESSESPIEGEL

Erdogan ist am Ziel Der "Münchner Merkur" schreibt zum Putschversuch in der Türkei: "Erdogan ist am Ziel. Was noch fehlte, war ein "Geschenk Allahs". Er bekam es in Form eines dilettantisch inszenierten und wohl von Anfang an zum Scheitern ... Mehr

Samstag, 16.07.2016

PRESSESTIMMEN

Raufbold an der Leine Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" meint zum britischen Kabinett: "Mit der Bildung eines in der EU-Frage ausgeglichenen Kabinetts versucht May, die Sorge der Brexit-Wähler zu zerstreuen, ihr Votum könnte übergangen ... Mehr

Freitag, 15.07.2016

PRESSESTIMMEN

In die reale Welt Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt zu den bundesweiten Razzien gegen rechte Internet-Hetzer: "Denn egal, ob unter radikalen Salafisten oder rechtsextremen Islamgegnern: Der Hass, den sie im virtuellen Raum verbreiten, ... Mehr

Donnerstag, 14.07.2016

PRESSESTIMMEN

Unsichere Zeiten Die "Saarbrücker Zeitung" meint zur Studie über wachsende Ängste der Deutschen: "Die Probleme nicht wegreden, sondern ernst nehmen, sich nicht nur angestrengt geben, sondern es sein. Das ist es, was die Menschen von ihren ... Mehr

Mittwoch, 13.07.2016

PRESSESTIMMEN

Das Beste draus machen Der "General-Anzeiger" (Bonn) zu Großbritannien/Theresa May: "Viele Hardliner befürchten, May habe es nicht eilig, den Austrittswunsch der Briten offiziell nach Brüssel zu tragen und das Verfahren nach Artikel 50 ... Mehr

Dienstag, 12.07.2016

PRESSESTIMMEN

Nicht laut genug Die Zeitung "Hospodarske noviny" (Tschechien) meint zum Nato-Gipfel in Warschau: "Das große Gipfeltreffen des Nordatlantikpakts in Warschau hat einen kleinen Fortschritt gebracht: eine symbolisch zwar bedeutsame, aber noch ... Mehr

Samstag, 09.07.2016

PRESSESTIMMEN

Weniger kriegerisch Die Zeitung "Sud-Ouest" aus Bordeaux meint zum Nato-Gipfel: "Der Gipfel findet zu einem Zeitpunkt statt, zu dem Europa vom üblen Nachgeschmack des Kalten Krieges überzogen wird. (...) Wenn Russlands Staatschef Putin mehr ... Mehr

Freitag, 08.07.2016

PRESSESTIMMEN

Nichts daraus gemacht Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zum Streit in der AfD: "Keine vier Monate sind die Wahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt her, die der AfD traumhafte Ergebnisse bescherten. Was macht die ... Mehr

Donnerstag, 07.07.2016

PRESSESTIMMEN

Es tut sich nichts Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zur Standortsuche nach einem atomaren Endlager: "Die Suche nach einem atomaren Endlager in Deutschland ist mit dem Abschlussbericht der vom Bundestag eingesetzten Kommission politisch ... Mehr

Mittwoch, 06.07.2016

PRESSESTIMMEN

Im Stich gelassen Die "Rheinpfalz" (Ludwigshafen) zum Rücktritt von Farage: "Wie es nach dem Brexit mit Großbritannien weitergehen soll(...) - dazu sagt Farage kein Wort, vermutlich weiß er es gar nicht. (...) Ähnlich wie vor ihm schon ... Mehr

Dienstag, 05.07.2016

PRESSESTIMMEN

Grundsätzlich verbieten "Mitteldeutsche Zeitung" (Halle) zu den deutschen Waffenexporten: " Im vorigen Jahr hat Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel versucht, solche Genehmigungen zurückzuziehen. Doch da stand entweder der Koalitionspartner ... Mehr

Samstag, 02.07.2016

PRESSESTIMMEN

Ultimativer Feigling Die "Badischen Neuesten Nachrichten" (Karlsruhe) schreiben zu Boris Johnson: "Ausgerechnet Johnson. Ausgerechnet derjenige, der sich dem Brexit-Lager vor allem deswegen angeschlossen hatte, um Cameron zu beerben. Der ... Mehr

Freitag, 01.07.2016

PRESSESTIMMEN

Wenig wahrscheinlich Die französische Zeitung "L'Opinion" sieht nach dem Brexit-Votum wenig Chancen auf eine Neuausrichtung Europas: "Ein deutsch-französischer Kompromiss würde voraussetzen, dass Berlin ein bisschen mehr Solidarität und ... Mehr

Donnerstag, 30.06.2016

PRESSESTIMMEN

Keine Verhandlungen Zum Brexit-Votum schreibt die "Neue Zürcher Zeitung": "Das Referendum ist rechtlich nicht bindend. (...) Ein Umstoßen des Volksentscheids durch das Parlament und die künftige Regierung ist also möglich. Viele in Europa ... Mehr

Mittwoch, 29.06.2016

PRESSESTIMMEN

Es liegt an Strukturen Die "Frankfurter Rundschau" zum Papst und seiner Entschuldigung bei Homosexuellen: "Egal, ob es um den Umgang mit Homosexuellen geht, um sexuellen Missbrauch oder um Allianzen mit weltlichen Mächten, Waffensegnungen ... Mehr

Dienstag, 28.06.2016

PRESSESTIMMEN

Glücklicher Putin Zum Brexit schreibt die bulgarische Zeitung "Sega": "In Europa zeichnet sich eine neue Konfiguration ab, bei der das sehr starke Deutschland nicht durch ein ausreichend großes Gegengewicht ausbalanciert werden könnte - dies ... Mehr

Samstag, 25.06.2016

PRESSESTIMMEN

Keiner will bezahlen Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zur Pfleger-Mordserie: "Zwar hat noch kein Rechtspolitiker behauptet, der Staat erkläre den Schutz des Lebens seiner Bürger für beendet, wenn sie hochbetagt oder schwer krank ein ... Mehr