Zur Navigation Zum Artikel

Heute

PRESSESTIMMEN

Blinker rechts Die "Hannoversche Allgemeine" schreibt zum CDU-Parteitag: "Die Mehrheit der Delegierten verlangte mal eben die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft - wohl wissend, dass dies in der laufenden Koalition mit der SPD ... Mehr

Donnerstag, 08.12.2016

PRESSESTIMMEN

Gigantischer Schlamassel Zum Brexit schreibt die spanische Zeitung "El País": "Jede Analyse zur Frage ,Was machen wir mit dem Brexit?' beginnt mit einer deprimierenden Zahl. Mit einem geringen Vorsprung - 52 Prozent gegenüber 48 Prozent - ... Mehr

Dienstag, 06.12.2016

PRESSESTIMMEN

Dorthin, wo es wehtut Die "Mittelbayerische Zeitung" (Regensburg) blickt auf den CDU-Parteitag: "So vernünftig die vierte Merkel-Kandidatur für die Union ist - für die politische Kultur in Deutschland birgt sie ein großes Risiko. Die ... Mehr

Samstag, 03.12.2016

PRESSESTIMMEN

Reine Symbolpolitik Die "Süddeutsche Zeitung" (München) schreibt zur Maut: "Zum größten Profiteur dieses ökonomisch wie ökologisch fragwürdigen Vorhabens wird somit die CSU. Sie macht vor, wie man mit reiner Symbolpolitik durchkommen kann. ... Mehr

Freitag, 02.12.2016

PRESSESTIMMEN

Zwang zur Schlichtung Die "Welt" (Berlin) schreibt zum Streik der Lufthansa-Piloten: "Die rechtliche Zulässigkeit des Piloten-Streiks steht außer Frage. Doch ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, ob Deutschlands Wirtschaft im 21. ... Mehr

Donnerstag, 01.12.2016

PRESSESTIMMEN

Hässliches Wesen Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zum Hackerangriff auf die Telekom: "Seit dem Cyber-Angriff auf Estland von 2007 steht fest, dass es sich um einen der empfindlichsten Angriffspunkte der freien Welt handelt. Er ... Mehr

Mittwoch, 30.11.2016

PRESSESTIMMEN

Hilfe für Eurozone Die Zeitung "Hospodarske noviny" (Tschechien) meint zu François Fillons als Präsidentschaftskandidat der Konservativen: "Die entscheidende Frage lautet nun: Kann der ,ewige Zweite' François Fillon mit seinem radikalen ... Mehr

Dienstag, 29.11.2016

PRESSESTIMMEN

Eigenartiger Typ Zum Tod Fidel Castros meint die Zeitung "De Standaard" (Belgien): "Castro war ein eigenartiger Typ von Diktator, wofür man ihm mildernde Umstände zubilligte. Er hat sich nicht selbst glorifiziert und sich nicht persönlich ... Mehr

Samstag, 26.11.2016

PRESSESTIMMEN

Nicht angesteckt Die italienische Zeitung "La Repubblica" meint zum Wechsel von Martin Schulz in die Bundespolitik: "Mit Martin Schulz stattet sich Deutschland innerhalb von zwei Wochen mit der dritten Anti-Trump-Figur (...) aus, die eine ... Mehr

Freitag, 25.11.2016

PRESSESTIMMEN

Trump ist flexibel "Die Rheinpfalz" (Ludwigshafen) zu Trump und Klimaschutz : "Eines lässt sich über Donald Trump nicht behaupten: Er sei ein Ideologe. So richtig weiß ja niemand, welchen übergeordneten Ideen - außer "Make America great ... Mehr

Donnerstag, 24.11.2016

PRESSESTIMMEN

Besser als Frankreich Die Pariser Zeitung "Le Monde" sieht Deutschland gut gegen Rechtspopulismus gewappnet: "In Frankreich und Deutschland hatten die Konservativen unterschiedliche Herangehensweisen angesichts der Herausforderung vom ... Mehr

Mittwoch, 23.11.2016

PRESSESTIMMEN

Wirtschaftliche Vernunft Das "Handelsblatt" (Düsseldorf) schreibt zu den Vorwahlen bei den französischen Konservativen: "Fillon hat gezeigt, dass man auch in dem veränderungsscheuen Land (...) mit einem Reformprogramm viele Wähler ... Mehr

Dienstag, 22.11.2016

PRESSESTIMMEN

Nicht ohne Pikanterie Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt/Oder schreibt zum Weltklimagipfel: "Trump hält bekanntlich das ganze Thema für Schwindel und droht mit einer umweltpolitischen Geisterfahrt. Dagegen galt es, ein Zeichen zu ... Mehr

Samstag, 19.11.2016

PRESSESTIMMEN

Glaubwürdiger Kämpfer Der "Kölner Stadt-Anzeiger" zur Aufstellung von Christoph Butterwegge als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten: "Mit Butterwegge als glaubwürdigem Kämpfer gegen die soziale Spaltung des Landes kann die Linke ... Mehr

Freitag, 18.11.2016

PRESSESTIMMEN

Willenskraft Die Pariser Zeitung "Libération" meint zur Präsidentschaftskandidatur des früheren Wirtschaftsministers Emmanuel Macron: "Emmanuel Macron strahlt Optimismus und Willenskraft aus, er bringt frischen Wind ins politische Leben. ... Mehr

Donnerstag, 17.11.2016

PRESSESTIMMEN

Kein Interesse Zum Besuch des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama in Berlin schreibt die italienische Zeitung "Corriere della Sera": "Dass Obama Berlin als Kulisse für seinen Abschied von Europa gewählt hat, zeigt, dass er in Deutschland ... Mehr

Dienstag, 15.11.2016

PRESSESTIMMEN

Standfest bleiben Zum Auftrieb für den Rechtspopulismus durch die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten meint die Londoner "Times": "Parteien der politischen Mitte dürfen jetzt nicht gefällig sein, sondern müssen standfest bleiben. Die ... Mehr

Samstag, 12.11.2016

PRESSESTIMMEN

Wärmer als je zuvor Zu Hillary Clinton nach der Wahlniederlage meint das niederländische "NRC Handelsblad": "Clinton tat (...), was von ihr erwartet wurde: Sie erkannte ihre Niederlage an (...). Ihre Rede über den Schmerz der Niederlage und ... Mehr

Freitag, 11.11.2016

PRESSESTIMMEN

Trumps Verantwortung Die norwegische Zeitung "Aftenposten" meint zur US-Wahl: "Trumps Sieg rüttelt an der Vorstellung davon, wie Politik in modernen Demokratien ausgeübt werden kann. Außerdem sät er Zweifel an der internationalen ... Mehr

Donnerstag, 10.11.2016

PRESSESTIMMEN

Gefährlicher Anführer Zum Wahlsieg von Donald Trump meint die Londoner Zeitung "The Guardian": "Wer hat Schuld? Diese Liste ist so lang. Sie reicht von der Republikanischen Partei zu den Medien, zu den Meinungsforschern und Datenfreaks, ... Mehr

Mittwoch, 09.11.2016

PRESSESTIMMEN

Nicht ausgereift Die "Ludwigsburger Kreiszeitung" meint zum Gesetzesentwurf der SPD zur Einwanderung: "Ein Punktesystem ist keine Garantie für gelungene Migration. Bis sich das System an die neuen Umstände angepasst hat, hat sich der ... Mehr

Dienstag, 08.11.2016

PRESSESTIMMEN

Auf die Straße Die "Süddeutsche Zeitung" (München) schreibt zur Türkei: "Was bleibt? Nur Erdogan? Das steht zu befürchten. Die HDP droht jetzt, aus dem parlamentarischen Betrieb auszusteigen. Die Politik würde damit auf die Straße ... Mehr

Samstag, 05.11.2016

PRESSESTIMMEN

Erbärmlich, bedrohlich Der "Kölner Stadt-Anzeiger" meint zum fünften Jahrestag des Bekanntwerdens der Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU): "Seit fünf Jahren ist ungeklärt, wie es den Mördern des NSU gelingen konnte, 13 ... Mehr

Freitag, 04.11.2016

PRESSESTIMMEN

Kein klares Verhältnis Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zu den Verhaftungen bei der türkischen Zeitung "Cumhuriyet": "Die verspätete Zündung der Bundesregierung nach der Verhaftungswelle gegen die Redaktion der Zeitung Cumhuriyet in ... Mehr

Donnerstag, 03.11.2016

PRESSESTIMMEN

Geld von Google Die "Braunschweiger Zeitung" meint zur Einigung zwischen YouTube und der Gema: "Die Verwertungsgesellschaft hat tatsächlich Youtube dazu gebracht, Geld zu zahlen, welches diese an Musiker ausschüttet. Der Gema ist damit ... Mehr