Anne Lais setzt Glanzlicht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 04. Februar 2015

Radsport

Starke Leistungen bei Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren.

KUNSTRADFAHREN (BZ). Anne Lais ist weiterhin das sportliche Aushängeschild im Kunstradfahren am Hochrhein. Bei der Bezirksmeisterschaft in Lottstetten sorgte die hochtalentierte Fahrerin des RSV Wallbach wieder einmal für das Glanzlicht des Tages. Für die Elite (ab 18 Jahre) und Junioren (14 bis 18 Jahre) ging es zugleich um die Qualifikation für die baden-württembergische Meisterschaft am 1. März in Stockach.

Damit hatte Anne Lais keine Mühe. Mit 119,63 erzielte sie die höchste Punktzahl des Tages und zeigte sich gerüstet für den Baden-Württemberg-Cup am 22. Februar in Wallbach. Nur sie und ihre Schwester Alisa, die krankheitsbedingt passen musste, qualifizierten sich im Einer der Juniorinnen für die Landestitelkämpfe. Zweite wurde Natascha von Schneyder (RV Lottstetten) vor Tamara Schwald (RSV Wallbach). Im Zweier der Juniorinnen schafften zwei Paare die Qualifikation für Stockach. Bezirksmeister wurden Natascha von Schneyder/ Deniz Altünöz (RV Lottstetten) vor Eva Bayer/Sarah Schlageter (RSV Wallbach).

Bei der Bezirksmeisterschaft wurde zugleich der erste Durchgang des Bezirkspokals aller Klassen ausgefahren. Indes gibt es nur noch drei Vereine im Bezirk."Bedauerlicherweise hat sich die Kunstradabteilung des RSV Dogern aufgelöst", sagt die Wallbacher Trainerin Angelika Wirth. "Die anderen Vereine leisten aber gute Nachwuchsarbeit; bei allen Startern gab es eine große Leistungssteigerung."

Spannend wurde es bei den Schülerinnen U 11. Es siegte Leonie Papok vor Adele Hohenbichler (beide RV Lottstetten) sowie 'Stefanie Probst, Laura Thomann und Lena Reichert (alle RSV Wallbach). Bei den Schülern U 15 gewann der badische Meister Tim Schwald (Wallbach) souverän vor Kai Schulzendorff (RSV Herten). Bei den Schülerinnen U 13 lag Anika Papok vor Anna-Sophia von Schneyder (RV Lottstetten) und Maria Wirth (Wallbach).