Räte wollen einen Baum mehr

Hans Jürgen Kugler

Von Hans Jürgen Kugler

Sa, 07. Juli 2018

Reute

Schwarzwaldstraße in Reute.

REUTE (hjk). In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Reute informierte Hans-Jürgen Schneider vom Verbandstiefbauamt über die neuen Pläne zum dritten Bauabschnitt in der Schwarzwaldstraße. Nach der Fällung einiger alter Platanen musste die Gemeinde teilweise sanieren, die Wurzeln hatten den Belag beschädigt. "Ab einer Erhöhung von 2,5 Zentimetern ist die Gemeinde haftbar", erklärte Bürgermeister Michael Schlegel.

Tiefbauamtsleiter Schneider präsentierte den Räten eine Lösung mit elf Längsparkplätzen und vier Baumscheiben. Nach einer kurzen Diskussion einigten sich die Räte auf einen weiteren Baum – der soll auf Kosten eines Parkplatzes gepflanzt werden, um die Optik zu verbessern. Die Teerdecke soll nur teilweise erneuert werden. Man solle mit dem Belag warten, bis klar sei, wie die neue Ortsmitte gestaltet werden soll. Auch beim Baustart will der Gemeinderat aber noch nicht festlegen, um die Kosten noch senken zu können.