Technischer Defekt

Brand im Blockheizkraftwerk im St. Josefshaus Herten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 21. Mai 2018 um 12:52 Uhr

Rheinfelden

Am Montagmorgen hat es im Blockheizkraftwerk des St. Josefshaus Herten gebrannt. Mehrere Rheinfelder Feuerwehrabteilungen waren im Einsatz, es gab keine Verletzten.

Am frühen Montagmorgen gegen 3.30 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst ein Brand im Blockheizkraftwerk beim St. Josefshaus in Herten gemeldet. Die Feuerwehrabteilungen Herten, Rheinfelden, Warmbach, Degerfelden, Adelhausen und die Drehleiter der Feuerwehr Rheinfelden/Schweiz waren mit insgesamt 45 Einsatzkräften vor Ort und löschten das Feuer.

Die Ursache für den Brand war laut Angaben der Feuerwehr auf einen technischen Defekt zurück zu führen. Der wirtschaftliche Sachschaden wurde laut Mitteilung der Polizei auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.