Ein Eldorado für Kinder und Eltern

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Mo, 07. Juli 2014

Rheinfelden

Am 23. Sparkassenspielfest im Europastadion in Rheinfelden nehmen wieder viele Familien teil / Wetter spielt toll mit.

RHEINFELDEN. Wenn die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden zum Spielfest ins Rheinfelder Europastadion einlädt, dann ist Sport, Spiel und Spaß angesagt. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Eltern sind dem Ruf erneut gefolgt.

Mit dem Spielfest, das am Sonntag in Kooperation mit der Sparkasse vom Turnverein Rheinfelden (TVR) organisiert und veranstaltet wurde, setzten die Macher des Festes einmal mehr Akzente für ein aktives Freizeitangebot für Familien. Entsprechend präpariert präsentierte sich bereits am Sonntagmorgen das Europastadion, in dem 20 Spielstationen aufgebaut waren, darunter auch ein Wasserbecken, in dem die Kinder gemeinsam mit den Helfern des MSV Klosterweiher Modellschiffe fahren lassen und selbst steuern konnten. Lustige Schwammwerfaktionen, ein Regenbogenpfad, Dosenwerfen und eine abkühlende Wasserrutsche sorgten neben unzähligen anderen Aktionsspielen und einer Malwerkstatt, Ballance-Spielen, Torwandschießen sowie einer Schubkarrenstaffel und mehr für ungezwungene Spielfreuden.

Sehr erfreut über das 23. Spielfest und das Engagement der Sparkasse sowie des TV Rheinfelden zeigte sich zu Beginn der von sommerlichen Temperaturen verwöhnten Veranstaltung auch Oberbürgermeister Klaus Eberhardt. Er dankte den Initiatoren und Ausrichtern. Der Vorsitzende des Stadtsportausschusses, Dieter Wild, konnte sich dem nur anschließen. Ina Heidemann, TVR-Vorsitzende, zeigte sich ihrerseits froh und glücklich darüber, dass sich auch die Schillerschule mit einer Malwerkstatt sowie die Eichendorffschule mit Brettspielen beteiligt hatten. Dankesworte richtete sie an die vielen jugendlichen Helfer, die an den Spielstationen tatkräftig mitwirkten, so dass Jung und Alt auf ihre Kosten kamen.

Als "Götti" des Spielfestes mit von der Partie war auch Hans Raab, bei der Sparkasse mitverantwortlich für die Werbung. Er ist von der ersten Stunde der Spielfeste mit dabei und gilt als Urgestein der Sparkassen-Spielfeste.

Die über 500 Kinder, die im Europastadion ihr "Spiele-Eldorado" vorfanden, freuten sich über ein Präsent, das jedem Kind im Auftrag der Sparkasse überreicht wurde. Am Ende des Spielfestes durfte sich dann eine Familie über eine besondere Überraschung freuen: Sie bekamen einen Gutschein für den Europa-Park Rust.

Zahlreiche weitere Fotos vom Sparkassen-Spielfest finden Sie auf mehr.bz/SparkassenSpielfest2014