Stiftstraße

Feuerwehr löscht Brand in Keller eines Wohnhauses

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 10. Juni 2016 um 16:00 Uhr

Rheinfelden

Bewohner haben Brandgeruch in einem Einfamilienwohnhaus wahrgenommen. Die Feuerwehr löschte den Kellerbrand mit 34 Einsatzkräften.

Glimpflich verlaufen ist ein Kellerbrand am Freitag, kurz vor 7 Uhr. Da bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses in der Stiftsstraße Brandgeruch aus dem Keller und alarmierten die Feuerwehr. Diese rückte mit drei Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften zur Örtlichkeit aus. Dort bestätigte sich der geschilderte Sachverhalt. Im gesamten Kellerraum und im Treppenhaus herrschte eine starke Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an einem elektrischen Gerät im Keller, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro.