Sir Vival Band tritt wieder auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. Juli 2018

Rheinfelden

Konzert im Kickerhüttle.

RHEINFELDEN-DEGERFELDEN (BZ). Die Sir Vival Band tritt nach vier Jahren Abstinenz am Samstag, 14. Juli, ab 20 Uhr im Kickerhüttle Degerfelden erstmals wieder live auf. Nach dem Verlust ihres Bassisten und einer daran anschließenden schöpferischen Pause hat sich die Rheinfelder Band mit Albert Rufle an der Gitarre verstärkt. Dieser war bereits Anfang der 80er Jahre in der Urbesetzung aktiv und ist nun nach rund 35 Jahren zurückgekehrt.

Das Programm der Band wurde stark aufgefrischt, gleich geblieben ist jedoch die musikalische Ausrichtung. Die Sir Vival Band hat sich der guten alten Zeit verschrieben und spielt vorwiegend Oldies der 60er bis 80er Jahre, wobei die Ausrichtung heute deutlich rockiger ist.

Neben Titeln von Ufo, Blue Öyster Cult oder Bob Seger finden sich aber auch alte Gassenhauer der Rolling Stones oder von CCR im Programm. Und auch Ihrem Stil, den alten Titeln ihren eigenen Sound zu verleihen und damit für gute Laune zu sorgen, ist die Band treu geblieben.

Das Konzert der Band war ursprünglich auf Kaiser’s Bühne in Karsau geplant. Aufgrund der Schließung des Lokals wurde es nun ins Kickerhüttle nach Degerfelden verlegt.

Die Bandmitglieder: Jörg Baum (Gesang, Gitarre), Andreas "Rolo" Krupke (Gesang, Bass), Wolfgang Stendel (Gitarre), Josef "Sepp" Käfer (Schlagzeug), Albert Rufle (Gitarre, Gesang), Frank Neuschütz (Keyboard, Gesang), Dietmar Baum (Saxophon, Gesang).

Info: Das Konzert findet am Samstag, 14. Juli, um 20 Uhr im Kickerhüttle statt. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Nach dem Konzert wird es eine Hutsammlung geben.