Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Oktober 2015

Ballhaus zeigt Squiggle-Kunst

Ab Freitag in Riegel.

RIEGEL (BZ). Von Freitag, 16. Oktober, bis Donnerstag, 19. November, zeigt der Künstler Marc Ballhaus in der Galerie von Cordula Böhle an der Hauptstraße 6 in Riegel seine spezielle "Squiggle-Technik". Vernissage ist am Freitag um 19 Uhr.

Bei "Squiggles" handelt es sich um eine besondere Art, mit Kringeln ein Bild oder eine Skulptur zu gestalten. Aus anfänglich abstrakten Formen bildet sich nach und nach Figürliches heraus. Ballhaus kringelt nicht nur mit Pinsel und Stift, sondern auch mit der Konditorspritztüte oder er biegt Metall und Kunststoffe zu Kringeln. Die erstaunlichen Formen und Gemälde sind oftmals durchscheinend, wodurch ein besonderer Effekt entsteht.

Aufsehen erregte eine Skulptur bei einer Ausstellung in der Hochschule für Kunst und Design in Freiburg im Jahre 2013, wo Ballhaus ein zwei Meter großes Drahtportrait seines Sohnes zeigte. Von weitem sieht es aus wie eine riesige naturalistische Kohlezeichnung und aus der Nähe erkennt man den Draht mit den zigtausend Lötstellen.

Diese Arbeit verschaffte ihm nicht nur einen künstlerischen Durchbruch, sondern bedeutete auch für seine künftige Arbeit eine Art Weichenstellung. Er entwickelte aus dem kindlichen Kringeln eine Technik, die seine Kunstwerke unverkennbar macht. Er portraitiert nicht nur Personen mittels seiner Kringeltechnik, sondern überkringelt auch alles, was ihm nicht gefällt: ob es nun Alltagsgegenstände oder Fotos sind. "Durch Kringeln bekommt man alles schön", betont der Künstler in einer Pressemitteilung.

Werbung


Marc Ballhaus studierte Kunst in Freiburg und stellt regelmäßig in verschiedenen Galerien aus. Ferner arbeitet er gerne interdisziplinär mit Musik und Wort.

Zur Vernissage sind alle Kunstinteressierten eingeladen. Es spielen Marc Ballhaus (Renaissance-Gitarre/ Dudelsack) und Robert Sägesser (Flöten).

Autor: bz