Im Zeichen der Blasmusik

Helmut Hassler

Von Helmut Hassler

Di, 12. Mai 2015

Riegel

13 Musikkapellen feiern mit den Riegeler Musikern beim "Tag der Blasmusik" das 175. Jubiläum.

RIEGEL. Nach dem großen Erfolg beim Original Riegeler Bockbierfest am Tag zuvor (siehe BZ vom Montag) wurde das 175. Jubiläum des Riegeler Musikvereins am Sonntag mit einem "Tag der Blasmusik" und einem Festumzug durch den Ort fortgesetzt.

Bereits am Sonntagmorgen spielten die Tännlehau-Musikanten aus Geisingen zum Frühschoppenkonzert im Festzelt und nachmittags marschierten 13 Musikvereine, angeführt vom Spielmanns- und Fanfarenzug der Feuerwehr Riegel, spielend von der Römerhalle aus die Hauptstraße entlang, bis zum Festplatz durch den Ort. Der Festumzug führte natürlich auch vorbei am Rathaus, wo zuvor ein Sektempfang für Ehrengäste stattfand, darunter die beiden Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU) und Johannes Fechner (SPD) sowie die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle, der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Karl Nicola, Bürgermeister Markus Jablonski mit Gemeinderat, Pfarrer Christoph Lauter, Rainer Gehri, Präsident des Blasmusikverbandes Kaiserstuhl-Tuniberg, sowie die Riegeler Vereinsvorstände. Die Ehrengäste verfolgten anschließend vom Rathausvorplatz aus den Umzug. Der Vorsitzende des Jubiläumsvereins, Hardy Tiemer, kommentierte den Umzug und stellte die 13 Musikvereine mit ihren Dirigenten einzeln vor. Einige von ihnen legten am Brunnenplatz einen kurzen Halt ein für einen Drink. Nach dem Spielmannszug folgten die Musikvereine aus Forchheim und Bahlingen, die Stadtmusik aus Endingen, die Winzerkapelle Jechtingen, der Musikverein Königschaffhausen, die Batterie Fanfare de Sundhouse aus dem Elsass, sowie die Musikvereine aus Sasbach, Wagenstadt, Weisweil und Wyhl, die Stadtmusik aus Metzingen, die schon am Samstag im Festzelt gespielt hatte, sowie der Musikverein aus Kippenheim.

Nach dem Einzug im Festzelt spielten die Musikvereine aus Forchheim, Wagenstadt, Kiechlinsbergen und Nordweil danach noch bis zum Abend im Festzelt zur Unterhaltung der Gäste. Auch die elsässischen Gäste aus Sundhouse blieben lange in Riegel und verabschiedeten sich erst, als sie nochmals auf der Bühne einige unterhaltsame Stücke aus ihrem Repertoire gespielt hatten. Durch den Nachmittag im Festzelt führte Norbert Wagner.

Mehr Fotos vom Riegeler Bockbierfest und dem Tag der Blasmusik unter http://mehr.bz/bockbier15