Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. Juni 2012

Joe Walsh

CD: ROCK: Wie eine gute alte LP

  1. Foto: -

Als Leadgitarrist der James Gang feierte Joe Walsh Ende der 60er Jahre erste Erfolge. Die ganz große Ernte aber fuhr er als rockig belebendes Element bei den Eagles mit der Kreation des Megasellers "Hotel California" ein. Schon damals war das Spiel des Mannes aus Wichita, Kansas, der während seines Klarinetten- und Oboenstudiums in den Sog der Rockszene geriet, eine behände Mischung aus Dynamik und Lockerheit – ohne besonderen musikalischen Tiefgang. Nun besingt Walsh auf seinem ersten Solo-Album seit zwei Jahrzehnten unter dem Titel "Analog Man" Themen wie die Flachheit digitaler Welten auf Bildschirmen, würdigt seine Frau und schildert Situationen aus Alkoholikerkarrieren. Man tut freudigen Naturen wie dem Ringo-Freund Walsh keinen Gefallen, ihre emotional gesteuerten musikalischen Ergüsse intellektuell aufzublähen. Erwartbar hat der Gitarrist, stellenweise mit unüberhörbarer Hilfe von Ex-Electric-Light-Orchestra-Chef Jeff Lynne, eines der nach wie vor beliebten Rockalben gemacht. Walshs CD ist bereits nach 36 Minuten ohne Nebenwirkungen beendet. Wie früher manche LP.

Werbung


Joe Walsh: Analog Man (Universal)

Autor: Alfred Rogoll