QUERBEET

ds

Von ds

So, 19. August 2018

Schluchsee

SCHLUCHSEE

Historisches Bahnhofsfest in Seebrugg

Im Museumsbahnhof in Seebrugg herrscht dieses Wochenende Betrieb wie in den 1950er Jahren. Noch heute, 19. August, können kleine und große Technikfreunde erleben, wie die Rangierlok funktioniert und wie die Güterwaggons entladen werden (Foto: Susanne Gilg). Außerdem fährt der Dampfzug auf der Dreiseenbahn zwischen Seebrugg und Feldberg-Bärental nach dem Sommerfahrplan, der noch bis 9. September jeden Samstag und Sonntag gilt. Abfahrten in Seebrugg sind heute um 10, 13 und 16 Uhr. Zurück geht es von Feldberg-Bärental um 11.30, 14.30 und 17 Uhr. Zwischenstationen sind Schluchsee, Aha und Altglashütten-Falkau. Informationen unter http://www.3seenbahn.de ds

BERNAU

Naturparkmarkt und Holzschneflertage

Einkaufen bei Schwarzwaldbauern, Handwerkern über die Schulter schauen, Alphornklängen lauschen, sich von Naturpark-Wirten mit feinen Gerichten verwöhnen lassen: All das ist dieses Wochenende rund um den Resenhof in Bernau möglich, wo von 12 bis 17 Uhr der Naturparkmarkt und die Holzschneflertage stattfinden. Der Hof im Resenhofweg 2 ist mehr als 220 Jahre alt und beherbergt heute ein Erlebnismuseum für fast vergessene Handwerkstechniken. Auf dem Markt präsentieren rund 20 Produzenten ihre Erzeugnisse, darunter Seifen, Schaffelle, Körbe sowie Schönes und Nützliches aus Holz und Stoff. Der Schwarzwaldverein, das Biosphärengebiet und die Kräuterfrauen informieren über ihre Angebote. ds

FREIBURG

Weinprobe mit Winzer Höfflin im Theater

Unter dem Motto "Kultur trifft Wein" veranstaltet das Freiburger Cala-Theater am Montag, 27. August, ab 18.30 Uhr eine Weinprobe mit dem Bioland-Winzer Matthias Höfflin aus Bötzingen (Foto: Cala Theater). Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung im Garten statt, bei Regen im Cala-Theater, Haslacher Straße 15. Höfflin war 2015 "Aufsteiger des Jahres" und wurde mit vier Eichelmann-Sternen ausgezeichnet. Als Säulen seiner Weinphilosophie nennt er: Spontanvergärung, puristischer Ausbau des Weines mit viel Zeit und das Abfüllen unfiltrierter Weine. "Mein Ziel war und ist, ehrliche Weine zu erzeugen, hergestellt ohne künstliche Zusätze und ohne Hilfe hochtechnischer Produktionsverfahren", so Höfflin. ds
Karten für die Weinprobe kosten 22,50 Euro pro Person und sind unter bz-ticket.de, Telefon 07 61/4 96 88 88 zu haben. Käse und Schinken sowie selbst gebackenes Brot sind inklusive.