Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2012

Halloween bei Frankenstein

Di, 27. November 2012 um 14:40 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Ardita Rexhepi, Klasse 4 c, Adolf-Reichwein-Schule, Freiburg

Es ist Halloween im Schloss Frankenstein. Es ist neblig, und die Kinder aus dem Dorf sind schon verkleidet losgezogen. Doktor Frankenstein erwartet die Kinder. Sie haben ein bisschen Angst. Aber Frankenstein hat wie immer viele Überraschungen für sie.

Sie sollen durch das ganze Haus laufen, in jedem Zimmer ist eine Überraschung versteckt. Die Kinder halten sich an den Händen und gehen ins erste Zimmer. Auf der Fensterbank liegen viele Spinnen.

Die Kinder gruseln sich, aber gehen doch näher dran, und da sehen sie, dass die Spinnen alle bunt sind. Alexa hat viel Mut und fasst eine Spinne an. Sie ruft: "Das sind gar keine echten Spinnen, sondern Süßigkeiten!!" Die Kinder füllen ihre Tüten damit.

Im zweiten Zimmer liegen ganz viele Kastanien auf dem Boden, und die Kinder sehen gleich, dass es Esskastanien sind. Sie sammeln alle in ihre Tüten und gehen weiter.

Im nächsten Zimmer finden sie eine Kiste voller Zeitungen. Es sind alte Vampir-Zeitungen mit vielen Vampiraufklebern. Die Kinder schneiden sie aus und packen sie in ihre Tüten.

Sie gehen noch durch viele Zimmer und finden Kaugummis, Schokolade, Kekse, Popcorn und viele andere Süßigkeiten. Im letzten Zimmer treffen sie Doktor Frankenstein, bedanken sich bei ihm und laufen mit ihren vollen Tüten schnell nach Hause.