POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 13. Juni 2018

Schutterwald

RENCHEN/RHEINAU

Anzeige wegen Betrugs

Bei einer jungenFrau aus dem Ortenaukreis dürfte der Traum von den eigenen vier Wänden so groß gewesen sein, dass der Blick für das Wesentliche – eine stabile Finanzierung – verstellt war. Vor zwei Wochen landete der Wunsch nach Sicherheit und Geborgenheit auf dem Schreibtisch der des Polizeipostens Oberkirch. Dort erstatteten die Verantwortlichen eines Planungsbüros und eines Fertighausherstellers Strafanzeige wegen Betruges. Sie hatte ein Häuschen im Wert von mehreren hunderttausend Euro bestellt. Ohne Sicherheit, wie sich herausstellte. Eine erwähnte Erbschaft in Höhe von nahezu einer Million Euro entpuppte sich als Luftschloss. Was bleibt, sind Forderungen für die bisher erbrachten Planungsleistungen der Unternehmen in Höhe von mehreren tausend Euro und unangenehme Post der Justiz.

KEHL

Auf frischer Tat ertappt

Der Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in der Straßburger Straße hat am Montagnachmittag drei Tatverdächtige bei einem Diebstahl beobachtet. Als er gegen 15.15 Uhr einen der Diebe ansprach, ließ dieser mehrere Artikel fallen und suchte das Weite. Seine beiden Mitstreiter befanden sich noch im Verkaufsraum und konnten durch hinzugerufene Beamte des Polizeireviers Kehl vorläufig festgenommen werden. Der Dritte im Bunde konnte anhand einer Beschreibung von einer weiteren Polizeistreife an der Tram-Haltestelle dingfest gemacht werden. Bei der Durchsuchung der Männer wurde bei zweien außerdem Pfefferspray gefunden. Alle drei sehen Strafanzeigen entgegen.

SCHUTTERWALD

Einbruch in Bäckerei

Unbekannte sind in der Nacht auf Dienstag in die Räume einer Bäckerei in der Schutterstraße eingestiegen. Nachdem sie gewaltsam mehrere Türen aufgehebelt hatten, sind sie allerdings nicht fündig geworden und haben das Geschäft vermutlich ohne Beute verlassen. Nach der Spurensicherung durch die Kriminaltechniker haben die Beamten des Polizeipostens Neuried die Ermittlungen aufgenommen