Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. April 2017

Ruhiger und abgeklärter

Der TuS Schutterwald siegt beim Tabellenführer.

HANDBALL Südbadenliga: TuS Steißlingen – TuS Schutterwald 24:28 (14:13) (wk). Dem TuS Schutterwald ist es tatsächlich gelungen, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. In einem der intensivsten und hochklassigsten Spiele, die der Schutterwälder Trainer Simon Herrmann nach eigenen Angaben in den letzten Jahren erlebt hat, setzte sich am Ende die Ruhe und Abgeklärtheit der Ortenauer durch. Damit rückten die Schutterwälder bis auf drei Punkte an den Ligaprimus heran.

Im ersten Spielabschnitt waren die Gastgeber die präsentere Mannschaft. Man merkte den Steißlingern den unbedingten Willen an, die Partie zu gewinnen. Trotzdem hielten sich die Schutterwälder immer in Schlagdistanz. Die Halbzeitpause nutzte Herrmann für kleinere Kurskorrekturen. Zwei frühe Zeitstrafen für die Gastgeber nutzten die Schutterwälder zur Führung.

In der 36. Minute verwarf der Tabellenführer gleich zwei Siebenmeter, so dass der TuS Schutterwald auf 19:16 davonzog. Dieser Vorsprung ließen sich die Gäste nicht mehr nehmen. Beim TuS Steißlingen war am Ende auch der Druck anzumerken, auch das intensive Spiel forderte seinen Tribut.

Werbung


"In drei Wochen sehen wir dann, was dabei herauskommt"

"Wir haben verdient gewonnen, weil wir in den entscheidenden Phasen ruhig geblieben sind und einfach abgeklärter waren", sagte ein hochzufriedener Simon Herrmann. Ambitionen hinsichtlich Aufstiegs wies Herrmann entschieden zurück. "Das ist überhaupt kein Thema. Wir sind da realistisch. Wir haben noch drei schwere Spiele, davon zwei auswärts. Natürlich möchten wir unsere gute Rückrundenserie fortsetzen und so viele Punkte wie möglich holen. In drei Wochen sehen wir dann, was dabei herauskommt."

TuS Schutterwald: Heuberger; Wöhrle, Schindler 7, Bachmann 3, F. Herzog 1, Cesar, Huck 5, M. Herzog 7/3, Gieringer 4, Pilsitz 1, Zink. Spiel-Film: 2:1, 5:3, 6:6 (12.), 8:7, 11:9, 12:10, 14:12, 14:13 – 16:15 (32.), 16:19 (39.), 17:21, 21:23, 21:25, 24:26, 24:28. Zuschauer: 400.

Autor: wk