Großeinsatz der Polizei in einem Hotel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. Januar 2018

Donaueschingen

DONAUESCHINGEN (BZ). Ein offensichtlich verwirrter 38-jähriger Mann hat am Mittwoch, gegen 17.20 Uhr, einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der 38-Jährige betrat in einem Hotel in der Karlstraße ein Gästezimmer und behauptete, dass er in diesem Zimmer wohne. Da der ungebetene Gast dem Hotelpersonal nicht bekannt war und das Zimmer nicht verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Ordnungshüter zog der 38-Jährige sofort ein Klappmesser aus seinem Hosenbund. Die Beamten zogen sich hierauf zurück und schlossen der Mann im Hotelzimmer ein. Sämtliche Versuche, mit dem Mann ein normales Gespräch zu führen, scheiterten. Spezialkräfte der Polizei konnten den Mann schließlich überwältigen und widerstandslos festnehmen. Der 38-Jährige wurde anschließend in eine Spezialklinik eingewiesen. Personen wurden beim Einsatz nicht verletzt.