"Ein echter Prüfstein"

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Fr, 16. Februar 2018

USC Eisvögel

Freiburgs Basketballerinnen treten beim Tabellenvierten an.

BASKETBALL (gg). "Wir hatten bislang eine gute Trainingswoche. Mal schauen, ob sich das auch im Spiel auswirkt", sagt Pierre Hohn. Der Trainer der Zweitliga-Basketballerinnen des USC Freiburg ist sich nicht so sicher, ob seine Auswahl das Trainierte dann auch so aufs Parkett bringt. Denn es steht für den Tabellenführer aus dem Breisgau ein Auswärtsspiel an – am Sonntag, 16 Uhr, beim Tabellenvierten, der Sportgemeinde (SG) Weiterstadt. Und auswärts ist halt nicht daheim.

Hoch fliegen und überzeugend spielen tun die Eisvögel vorwiegend, wenn sie die wohlwollende Unterstützung des eigenen Publikums erfahren. In fremden Hallen, in denen eher dem Gegner zugejubelt wird oder mangels Zuschauern kaum Stimmung aufkommt, agieren die USC-Frauen in dieser Saison hingegen oft hibbelig und wenig souverän. Immerhin haben sie sich als erstes und bisher einziges Team der Gruppe Süd bereits für die Playoffs qualifiziert. Sollte die SG Weiterstadt, die in bisher 15 Spielen zehn gewann, zum Hauptrundenende Platz vier einnehmen, auf dem sie derzeit steht, und sollten die Eisvögel auf Rang eins bleiben, würden die beiden Teams im Playoff-Halbfinale erneut aufeinandertreffen.

Die SG Weiterstadt verfügt über eine Auswahl, bei der einige Spielerinnen erstligaerfahren sind und die zuletzt vier Siege in Folge feierte. So wartete die tief besetzte Auswahl aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg vergangenes Wochenende mit einem klaren 73:51-Erfolg beim Tabellendritten Jahn München auf. "Weiterstadt wird für uns ein echter Prüfstein", sagt Pierre Hohn.