SPORTSPIEGEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. April 2018

Landesliga Nord

HANDBALL LANDESLIGA

Leblos in Oppenau

TuS Oppenau - TuS Schuttern 32:27 (16:13) (be). Vor vielen mitgereisten Fans präsentiert sich der TuS Schuttern ohne Esprit. Wenn die Jungs von Axel Schmitt nur annähernd die Leistung der stimmgewaltigen Fans auf die Platte gebracht hätten, wären die Punkte an die Schutter gegangen. Von Beginn an legten die hochmotivierten Gastgeber vor. Bereits beim 13:9 (24.) war klar, dass die Schutterner Abwehr einen miserablen Tag erwischt hatte. Während der gesamten Spielzeit gelang es nicht, Alexandru Micu in den Griff zu bekommen. Auch der Angriff der Gäste tat sich ungewohnt schwer. Immer wieder lief man sich in der Abwehr fest. So baute das Heimteam den Vorsprung auf 29:22 (54.) aus. Wäre Samet Gündogdu (acht Tore in Hälfte zwei) nicht zur Hochform aufgelaufen, hätte es für die Gäste düster ausgesehen. So leblos hat man den TuS Schuttern in dieser Saison noch nicht gesehen.

TuS Schuttern: Silberer, Krajnc; Krug 2/1, Kopf 5/5, Leberl, John 1, Gambert, Lischke 2, Nienstedt 3, Bürkle, Eble 4, Wendlinger, Gündogdu 10. Spiel-Film: 4:2 (6.), 13:9 (24.), 16:13 – 20:14 (36.), 26:20 (48.), 30:24 (56.), 32:27.