Zwei Punkte im Schongang

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

Mo, 23. April 2018

Südbadenliga

TuS Schutterwald spart Kräfte für das Saisonfinale.

HANDBALL Südbadenliga: TB Kenzingen – TuS Schutterwald 23:32 (10:15) (wk). Dem TuS Schutterwald genügte eine durchschnittliche Leistung, um die spielerisch sehr begrenzten Kenzinger sicher zu bezwingen.

Die erste Spielhälfte war auf beiden Seiten sehr zerfahren, dennoch gingen die Gäste früh in Führung und bauten sukzessive ihren Vorsprung aus. Wenn der Turnerbund zum Torerfolg kam, dann waren es fast ausschließlich Sprung- oder Kernwürfe aus dem Rückraum, die oft ihr Ziel verfehlten oder an dem starken Felix Heuberger im Tor der Gäste hängenblieben. Die Defensive der Ortenauer hatte sich gut auf die langatmigen Kenzinger Angriffe eingestellt und verteidigte geduldig. In der Offensive hielt Christoph Baumann in der Rolle als Mittelmann das Tempo hoch, traf fast nach Belieben und verteilte die Bälle mit viel Übersicht.

Mit diesem Sieg behält der TuS Schutterwald nach wie vor die Chancen auf die Meisterschaft. Ein Indiz für den desolaten Zustand des Kenzinger Handballs ist die Tatsache, dass das Team im Kampf gegen den Abstieg von gerade einmal 100 Zuschauern unterstützt wurde.

TuS Schutterwald: F. Heuberger, Herrmann; Wöhrle 4, Ehrler 3, Bachmann 3, Huck 5, Erlenwein 2, Möschle, Baumann 12/5, Pilsitz, Harter, Seigel 3, Schöttler. Spiel-Film: 3:4, 3:6 (17.), 5:7, 5:13 (24.), 10:15 – 15:21 (42.), 19:28 (56.), 23:32.