Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. Juni 2012

Derby im Zeichen des Abstiegskampfs

TC Rheinfelden trifft in Tennis-Oberliga auf TC Lörrach / Gäste setzen erstmals Franzosen Stotz ein.

  1. Wenn sich Dennis Baumgartner (links) und Nikola Kolakovic am Sonntag im Derby wiedersehen, steht ein Netz zwischen ihnen. Foto: felix held

TENNIS (mat). Kein Duell wie jedes andere steigt am Sonntag auf der Tennisanlage des TC Rheinfelden. Es geht um die vielleicht letzte Chance auf den Verbleib in der Oberliga, es geht um die regionale Rangordnung bei den Männern. Wenn von 11 Uhr an die Gastgeber auf den Aufsteiger TC Lörrach treffen, dann muss sich der Verlierer hinterher wohl schon auf den Abstieg in die erste Bezirksliga einrichten. Denn nach drei Spieltagen stehen sowohl Rheinfelden als auch Lörrach noch ohne Sieg am Tabellenende.

Rheinfelden hat in seinen bisherigen Partien immerhin acht Matches gewonnen, Lörrach kommt nur auf zwei Spielerfolge – und doch erwartet der Rheinfelder Mannschaftsführer Tim Baumgartner "eine ausgeglichenes und völlig offene Partie". Denn während die Gastgeber die angestammte Formation der ersten Spiele aufs Feld schicken, hat sich der TCL gegenüber den desaströsen Auftritten vor der Pfingstpause auf zwei Positionen verstärkt. Dennoch sieht Baumgartner auf keiner Setzlistenposition einen klaren Vorteil für eine Mannschaft: "Die Tagesform wird entscheiden."

Werbung


Kämpferisch gibt sich der Lörracher Mannschaftssprecher Sebastian Geigle: "Obwohl wir im Moment Tabellenletzter sind, wollen wir noch mal alles versuchen." Für die Spitzenposition haben die Gäste den Franzosen Frederic Stotz engagieren können. Der Schweizer Raphael Hemmeler steht dem TCL erst vom 1. Juli an zur Verfügung. Hinter Sebastian Geigle wird Bruder Tobias, der gerade von einem zweijährigen Aufenthalt in Malaysia zurückkehrt ist, an Nummer drei aufschlagen. Nikola Kolakovic, der vor zwei Jahren zu seinem Stammverein TC Lörrach zurückwechselte, trifft auf seine ehemaligen Teamkollegen. Die internen Unstimmigkeiten, die in einer 0:9-Heimniederlage am vergangenen Spieltag gegen den TC Waldbronn gipfelten, seien inzwischen ausgeräumt, so Sebastian Geigle.

Die voraussichtlichen Aufstellungen, TC Rheinfelden: Dennis Baumgartner (Position 1), Danilo Casanova (2), Adrian Sexauer (3), Fabian Beck (4), Tim Baumgartner (5), Jörg Baumgartner (6). TC Lörrach: Frederic Stotz (1), Sebastian Geigle (2), Tobias Geigle (3), Sebastian Hall (4), Nikola Kolakovic (5), Joel Weller (6).

Der Ligakonkurrent TC Rot-Weiß Tiengen, derzeit auf Rang fünf von acht Teams, tritt mit Simon Glöckner, Nicolai Haessig, Emanuel Lüber, Daniel Moser, Roman Schirmaier und Oliver Moser tritt gegen den TC Stockach an. Tim Rühl spielt wahrscheinlich im Doppel. Teamsprecher Wolfgang Rühl sieht gute Chancen, den zweiten Saisonsieg einzufahren: "Einfach wird’s jedoch nicht. Die Stockacher sind vorne stark besetzt."

Autor: mat, gew