SPORTSPIEGEL

dbi

Von dbi

Do, 29. März 2018

Kreisliga Ortenau

LAUFSPORT

Späth ist Kreismeister

Geradezu Frühlingswetter begleitete die Kreiswaldlaufmeisterschaft, die am letzten Samstag an der Haselstaude vom Turnverein Kippenheim ausgetragen wurde. 90 Starter aus acht Kreisvereinen waren angetreten, gemeldet waren deutlich mehr, fielen dann aber krankheitsbedingt aus. Die größten Teilnehmerfelder gab es wie immer in den Schülerklassen. Erfolgreichster Verein war der TV Lahr mit sieben Siegen. Der Titel eines Kreiswaldlaufmeisters wurde auf einem Rundkurs um das Sängerheim über die Langstrecke von etwa 8550 Metern ermittelt, Sieger war hier Peter Späth in 33:56 Minuten.
BOULE

Franzosen dominieren

46 Teams waren am Sonntag in Ettenheim zu Gast beim 31. Boule Reveil. Damit wurde die Bestmarke vom letzten Jahr nochmals übertroffen. Da sich außerordentlich viele starke französische Teams eingefunden haben, blieben einige Spitzenteams in der Vorrunde auf der Strecke. Diese Dominanz setzte sich im Verlaufe des Turniers fort, so dass das Turnier ab dem Halbfinale eine rein französische Angelegenheit wurde. Unter den letzten deutschen Vertretern im A-Turnier gehörten die Lokalmatadore Günter Hubrich und Erwin Pilz, die erst im Viertelfinale die Segel streichen mussten. Turniersieger wurden die stark aufspielenden Didier Kauffmann und Clément Melnikoff (Freiburg/St. Marti) die sich im Finale gegen Nicolas Dosser und Théo Skotarczak (PC Gambsheim) durchsetzten. Im B-Turnier erreichte der für den BC Ettenheim spielende Claude Jundt mit David Maerklen (BF Rheinhausen) den hervorragenden zweiten Platz. Sie mussten sich im Finale dem ehemaligen Vize-Europameister Veteran Hilmar Lissner (BC Konstanz) und Stefan Walker (FC Friedrichshafen) geschlagen geben.

FUSSBALL

Lach trainiert neue SG

Die SG Dörlinbach-Schweighausen, die in der kommenden Saison um Kreisligapunkte kickt, kann nach kurzer Suche bei der Trainersuche Vollzug melden. Mit Markus Lach habe der Wunschkandidat für das anstehende Projekt verpflichtet werden können. Dies teilten die beiden beteiligten Vereine SG Schweighausen und SV Dörlinbach am Mittwoch mit.

FAUSTBALL

Lehrgeld bezahlt

Die U 18 des FBC Offenburg landete bei der Deutschen Meisterschaft in Waibstadt auf dem zehnten und letzten Rang. Erstmals seit 2009 hatte sich eine Offenburger Nachwuchsmannschaft für eine DM qualifiziert. Sie war die jüngste Mannschaft des Turniers und bezahlte Lehrgeld. Der FBC verlor am Samstag gegen Ahlhorner SV, SV Kubschütz, TV Vaihingen/Enz und Güstrower SC. Somit spielte er am Sonntag um die Plätze sieben bis zehn. Dort unterlag er dem TSV Lola und erneut dem SV Kubschütz.