Im Kegeln fallen Entscheidungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 23. März 2018

Kegeln

Schafft SKV Bonndorf in der ersten Liga den Klassenerhalt?.

KEGELN (BZ). Erste Bundesliga Frauen: SKV Bonndorf – DJK Ingolstadt: "Wenn wir alle das Beste geben, dann könnte es reichen", sagt Jana-Sophie Bachert, Spielerin des Erstbundesligisten SKV Bonndorf. Vor dem letzten Wettkampftag liegen die Bonndorferinnen auf dem letzten Platz in der höchsten deutschen Spielklasse. Mit einem Heimerfolg am Sonntag (12 Uhr) im Kegelstüble könnte der SKV den Vorletzten Sangerhausen überflügeln und mit einem 7:1-Kantersieg könnte sogar Ingolstadt, derzeit Drittletzter, ebenfalls noch abgefangen werden. Bonndorf würde dann nicht absteigen und erstklassig bleiben.

Zweite Bundesliga: Sportclub Regensburg – KSV Hölzlebruck: Bisher steht noch nicht abschließend fest, ob der achte Tabellenplatz, auf dem der KSV Hölzlebruck derzeit steht, zum Klassenerhalt reicht. Das hängt von der Abstiegsregelung in der ersten Liga ab und auch davon, ob sich der Meister der zweiten Bundesliga Süd-West für die erste Liga qualifiziert. Mit einem Sieg am Wochenende könnte sich der KSV aus eigener Kraft retten: Kapitän Martin Reichmann: "Wenn am Samstag alle unsere Spieler fit sind, traue ich es meinen Jungs zu, dass wir auch in Regensburg punkten können."

Zweite Bundesliga Frauen: KSC Immendingen – KSV Hölzlebruck: KSV-Sportwartin Nicole Langenbacher: "Wir stehen gut in der Tabelle und können nicht mehr absteigen. Im letzten Spiel wollen wir auch nochmal eine gute Leistung zeigen und freuen uns darauf."