KSK-Ringer chancenlos

Marco Niedermaier

Von Marco Niedermaier

Mo, 21. November 2016

Ringen

Furtwangen verliert gegen Oberliga-Ersten Rheinfelden.

RINGER-OBERLIGA (nmyr). KSK Furtwangen – KSV Rheinfelden 10:26. Gegen den überlegenen Tabellenführer aus Rheinfelden hatte der KSK Furtwangen keine Siegchance. Den Furtwangern gelangen immerhin zehn Punkte gegen das Topteam.

57 kg GR: Raphael Reis – Sulejman Ajeti 0:4 (0:16/Technische Unterlegenheit/TU). Gegen den erfahrenen Trainer der Rheinfeldener war für Reis nichts zu holen. Nach einer Minute war Ajeti überhöhter Punktsieger. (KSK – KSV 0:4)

130 kg FR: Tobias Baier – Eduard Frick 0:4 (Schultersieg/SS). Baier konnte den starken Frick einmal in Bedrängnis bringen, wurde kurz danach aber selbst auf die Schultern gelegt. (KSK – KSV 0:8)

61 kg FR: Ionut Hamzu – unbesetzt 4:0 (ohne Gegner) Hamzu kam kampflos zu vier Punkten. (KSK – KSV 4:8)

98 kg GR: Jan Furtwängler – Johann Frick 2:0 (5:0/Punktsieg/PS). Furtwängler zeigte auch in seiner ungeliebten Stilart einen guten Kampf. Ungefährdet kam er zu einem Punktsieg. (KSK – KSV 6:8)

66 kg A GR: Phillip Wolber – Fabian Wepfer 0:4 (1:16/TU). Nach rund vier Minuten wurde der Rheinfeldener überlegener Punktsieger. (KSK – KSV 6:12)

86 kg B FR: Felix Pfaff – Sebastian von Czenstkowski 0:4 (Schulterniederlage/SN). Im Hinkampf gelang Pfaff noch ein sensationeller Schultersieg, dieses Mal drehte der Rheinfeldener den Spieß um und legte Pfaff auf die Schultern. (KSK – KSV 6:16)

66 kg B FR: Vincent Kirner – Vincent von Czenstkowski 0:3 (2:11/Punktniederlage/PN). Kirner war nicht auf der Höhe. Er konnte zwar ein paar Punkte machen, musste aber eine klare Niederlage hinnehmen. (KSK – KSV 6:19)

86 kg A GR: Sascha Weinauge – Benedikt Rebholz 4:0 (6:0/Disqualifikation). Ein unerfreulicher Kampf, trotz des Sieges für Weinauge. Rebholz wurde aufgrund wiederholter Unsportlichkeit disqualifiziert. (KSK – KSV 10:19)

75 Kg A GR: Mike Kromer – Manuel Kingani 0:3 (2:11/PN). Kromer konnte gegen den starken Kingani halbwegs dagegenhalten, verlor aber nach Punkten. (KSK – KSV 10:22)

75 kg B FR: Kevin Reuschling – Andrius Reisch 0:4 (1:16/TÜ). Auch Reuschling hatte eine unlösbare Aufgabe vor sich. Nach drei Minuten wurde sein Gegner überlegener Punktsieger. (KSK – KSV 10:26)

Die zweite Staffel des KSK Furtwangen verlor in der Bezirksliga gegen Singen mit 16:20. Die Punkte holten Tim Kromer, Arne Jöhnk, Michael Haaga und Patrick Kromer. Das Bezirksligaduell des Dritten KSV Vöhrenbach gegen den Zweiten KSV Taisersdorf II endete 16:16. Für Vöhrenbach waren Kevin Heine, Samuel Rosu, Simon Schätzle und Jonas Schätzle erfolgreich.