SPORTSPIEGEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. September 2018

Fussball International

FUSSBALL LIGUE 1

Racing hadert

Racing Straßburg – FC Nantes 2:3 (1:2) (pec). Der Beginn sah durchaus vielversprechend aus für die Elsässer, die vor ausverkauftem Haus das Spielgeschehen dominierten und in Führung (17.) gingen. Nach zwei unglücklichen Aktionen vor dem Pausenpfiff gerieten die Straßburger aber auf die Verliererstraße. Davor war Racing-Spieler Sissoko elfmeterreif von den Beinen geholt worden. Die Straßburger waren verärgert, dass der Unparteiische trotz VAR-Meldung aus Paris sich noch nicht einmal die TV-Aufnahmen der strittigen Szene vor dem Treffer für Nantes anschaute. Nach der Pause dominierten die Gäste klar das Geschehen. Sie stellten mit dem dritten Treffer die Vorentscheidung (60.) her. Der Anschlusstreffer (82.) sorgte noch einmal für Hoffnung, der Ausgleich schien in der Luft zu liegen. Aber Nantes brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

Tore: 1:0 Ajorque (22.), 1:1 Mitrovic (Eigentor, 35.), 1:2 Evangelista (45+2), 1:3 Sala (60.), 2:3 Da Costa (82.). ZS: 25 091.

TENNIS

Bohlsbacher Meister

Der TC BW Bohlsbach hat seinen Titel verteidigt. Das Herren-40-Team gewann am Sonntag in Augsburg erneut die Deutsche Meisterschaft. Auch in diesem Jahr hieß der Finalgegner Ratinger TC GW, in dessen Reihen der ehemalige Daviscupspieler Nicolas Kiefer stand. Die Bohlsbacher, die mit Marc Baumann, Bohdan Ulihrach, Alexander Waske, Marius Gogonea, David Prinosil, Marcus Hilpert, Jiri Novak, Jens Stüdemann, David Krizek, Martin Sinner und Christoph Back sehr prominent besetzt waren, gewannen im Finale mit 6:3. Im Halbfinale hatten sie mit dem gleichen Resultat den TC SSC Berlin geschlagen.